Stipendium für IT-Experten

Stipendium für IT-Experten

it akademie bayern startet Trainingsprogramm

Die it akademie bayern in Augsburg vergibt ab sofort wieder Ausbildungsstipendien an begabte und IT-interessierte junge Menschen. Starttermine der zwei Jahre dauernden Ausbildungen zum Software- und Großrechnerexperten sowie Netzwerkadministrator sind der November 2006 und der März 2007.

Die Stipendiaten erhalten für den Lebensunterhalt zwei Jahre lang ein zinsloses Darlehen in Höhe von 800 Euro pro Monat von sogenannten Patenunternehmen aus der Industrie. Zusätzlich übernehmen die Patenunternehmen komplett die restlichen Ausbildungskosten. Bei diesen Patenunternehmen vertiefen die Auszubildenden das an der it akademie in Augsburg erworbene Wissen durch praxisorientierte Arbeiten in der zweiten Hälfte ihrer Ausbildung.

Die Lehrinhalte zum Softwareentwickler, Mainframe-Anwendungsentwickler oder Netzwerkadministrator haben Akademie und Patenunternehmen gemeinsam festgelegt. Diese Trainingsprogramme zum IT-Experten haben sich in der Vergangheit bewährt: Bisher lassen an der Augsburger Akademie zahlreiche renommierte Unternehmen wie BMW, die Nürnberger Datev oder auch die LBS Bayern erfolgreich ihren Nachwuchs ausbilden.

Voraussetzung für ein Stipendium sind neben guten bis sehr guten schulischen Leistungen auch Vorkenntnisse in der EDV. Dies ist notwendig, so Akademie-Leiter Volker Falch, "um die hohen Anforderungen des Traineeprogrammes und die sich daran anschließenden Ansprüche des Arbeitsalltags bewältigen zu können".

Artikel teilen
Stipendium für IT-Experten

Stipendium für IT-Experten

it akademie bayern startet Trainingsprogramm

Die it akademie bayern in Augsburg vergibt ab sofort wieder Ausbildungsstipendien an begabte und IT-interessierte junge Menschen. Starttermine der zwei Jahre dauernden Ausbildungen zum Software- und Großrechnerexperten sowie Netzwerkadministrator sind der November 2006 und der März 2007.

Die Stipendiaten erhalten für den Lebensunterhalt zwei Jahre lang ein zinsloses Darlehen in Höhe von 800 Euro pro Monat von sogenannten Patenunternehmen aus der Industrie. Zusätzlich übernehmen die Patenunternehmen komplett die restlichen Ausbildungskosten. Bei diesen Patenunternehmen vertiefen die Auszubildenden das an der it akademie in Augsburg erworbene Wissen durch praxisorientierte Arbeiten in der zweiten Hälfte ihrer Ausbildung.

Die Lehrinhalte zum Softwareentwickler, Mainframe-Anwendungsentwickler oder Netzwerkadministrator haben Akademie und Patenunternehmen gemeinsam festgelegt. Diese Trainingsprogramme zum IT-Experten haben sich in der Vergangheit bewährt: Bisher lassen an der Augsburger Akademie zahlreiche renommierte Unternehmen wie BMW, die Nürnberger Datev oder auch die LBS Bayern erfolgreich ihren Nachwuchs ausbilden.

Voraussetzung für ein Stipendium sind neben guten bis sehr guten schulischen Leistungen auch Vorkenntnisse in der EDV. Dies ist notwendig, so Akademie-Leiter Volker Falch, "um die hohen Anforderungen des Traineeprogrammes und die sich daran anschließenden Ansprüche des Arbeitsalltags bewältigen zu können".

nach oben