B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Stadtwerke
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadtwerke

Stadtwerke

Wenn der Rahmen stimmt wollen die Stadtwerke weiter in alternative Kraftwerke investieren. Die Stadtwerke stehen für den Umbau des Energie-Systems bereit.

Die Bundesregierung hat entschieden die sieben ältesten Kernkraftwerke in Deutschland kurzfristig abzuschalten. Laut Aussage des Haupt-Geschäftsführers des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU) Hans-Joachim Reck begrüßt der Verband die Entscheidung der Bundesregierung zum Thema Kernkraft. „Die Neubewertung der Kernenergie ist vor dem Hintergrund der aktuellen Geschehnisse in Japan zwingend notwendig“, so Reck.

Fehler beim Energie-Konzept wirken sich jetzt aus

Es sei zwingend notwendig die längst überfälligen Dialoge mit allen relevanten geschäftlichen Akteuren aufzunehmen. Dies hätte bereits bei der Erstellung des Energie-Konzeptes passieren müssen. Doch das Energie-Konzept 2010 hat mehrere entscheidende Webfehler. Die Zukunftsfähigkeit sowie die gesellschaftliche Akzeptanz der verschiedenen Erzeugnis-Alternativen zur Kernkraft sind bisher nicht ausreichend geprüft worden. Außerdem wurde nicht beachtet, wie sich die Laufzeit-Verlängerung der Kernkraftwerke auf die Strukturen in der Strom-Erzeugung auswirkt. Das Ergebnis dieser Fehler im Energie-Konzept ist eine große rechtliche Unsicherheit und das Zurückhalten von Investitionen der Stadtwerke.

Jetzt können Fehler behoben werden

Das Abschalten der Kernkraftwerke und das Aussetzen der Laufzeit-Verlängerung gibt jetzt die Chance zur Nachbesserung. Die Webfehler des Energie-Konzepts können jetzt im Sinne eines nachhaltigen Klimaschutzes und eines modernen zukunftsgerichteten Energiesystem behoben werden.

Stadtwerke sind für Umbau bereit

Die Stadtwerke stehen bereit, konstruktiv am Umbau des Energiesystems mitzuwirken. Nur ein Energiekonzept, das einen breiten gesellschaftlichen Konsens findet, kommt allen Akteuren zugute. Die anstehende Neubewertung der Atomenergie bietet die Chance, dezentrale Erzeugungsformen wie effiziente Erneuerbare-Energien-Anlagen, Kraft-Wärme-Kopplungs- und emissionsarme Kondensations-Kraftwerke zu stärken.

Weitere Investitionen geplant

Alleine die Kraftwerkskapazitäten die sich bei den Stadtwerken aktuell im Bau oder im konkreten Genehmigungs-Verfahren befinden, reichen laut VKU aus, um die Leistung der alten Kernkraftwerke kurz- bis mittelfristig zu ersetzen. Zudem planen die kommunalen Unternehmen nach eigenen Angaben, in den nächsten Jahren weitere Kraftwerke mit einer Leistung von insgesamt 3.300 MW zu errichten.

Aktuelle Erzeugungszahlen der Stadtwerke

Derzeit befinden sich Kraftwerkskapazitäten von 4.597 Megawatt (MW) im Bau oder im konkreten Genehmigungsverfahren. Davon entfallen 33 Prozent auf den Ausbau erneuerbarer Energien. Insgesamt handelt es sich dabei um Investitionen von 8,26 Milliarden Euro und entspricht einer Steigerung der kommunalen Stromerzeugung von etwa 32 Prozent. Im Moment haben Stadtwerke eine Kraftwerkskapazität von insgesamt 13.998 MW installierter Netto-Leistung. Gemessen an der in Deutschland insgesamt installierten Kraftwerksleistung von 152.700 MW sind das 9,2 Prozent.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform