B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Stadt Augsburg
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadt Augsburg

Stadt Augsburg

Ordnungs-Referent Walter Böhm und Wirtschafts-Referent Andreas Bubmann werden voraussichtlich in den Ruhestand gehen. Böhm und Bubmann sind dienstunfähig aufgrund von Gesundheits-Problemen.

Laut Augsburger Allgemeine werden Walter Böhm und Andreas Bubmann, Referenten der Stadt Augsburg, nun in den Ruhestand versetzt. Andreas Bubmann hat das Amt des Wirtschafts-Referenten und Walter Böhm das des Ordnungs-Referenten inne. Nach langem gesundheitlichem Ausfall von Böhm und Bubmann werden die beiden in den Ruhestand gehen. Dem muss nur noch der Stadtrat zustimmen.

Ruhestand zum nächstmöglichen Termin

Der Amtsarzt bestätigte, dass Böhm und Bubmann aufgrund gesundheitlicher Probleme dienstunfähig sind. Wenn der Stadtrat zustimmt, gehen Böhm und Bubmann zum nächstmöglichen Zeitpunkt in den Ruhestand. Was die Stadt Augsburg genau unter dem „nächstmöglichen Zeitpunkt“ versteht, ist unklar. Ein genauer Termin für den Austritt von Böhm und Bubmann steht noch nicht fest.

Gesundheitlicher Ausfall von Böhm und Bubmann

Für Böhm und Bubmann müssen nun Nachfolger gefunden werden. Böhm und Bubmann, die beiden Referenten der Stadt Augsburg sind bereits seit Längerem erkrankt. Daher kamen bereits im Vorfeld der Ankündigung auf einen etwaigen Ruhestand, Diskussionen um die Nachfolge auf. Die Koalition legte bereits zwei neue Wunsch-Kandidaten für die Ämter von Böhm und Bubmann fest.

Vorschläge für Kandidaten

Eva Weber ist die Referats-Leiterin im Wirtschafts-Referat. Weber soll, wenn es nach der Koalition von CSU und Pro Augsburg geht, das Amt von Bubmann als Wirtschafts-Referent übernehmen. Volker Ullrich, CSU-Stadtrat, soll das Amt von Böhm als Ordnungs-Referent antreten. Die Koalition von CSU und Pro Augsburg will die Stellen des Ordnungs- und des Wirtschafts-Referenten nicht lange unbesetzt lassen. Auch Oberbürgermeister Kurt Gribl stimmt einer schnellen Vorgehens-Weise zu. Eine Neubesetzung der Ämter von Böhm und Bubmann noch vor den Osterferien ist im Gespräch.

Neue Referenten oder unbesetzte Stelle?

Gribl will die Stellen des Wirtschafts- und Ordnungs-Referenten nicht ausschreiben. Nach Gribl sollen beide Referate bestehen, allerdings sollen die Stellen neu nur bis Ende der aktuellen Legislatur-Periode besetzt werden. Die Verträge der beiden neuen Referenten werden allerdings auf drei Jahre beschränkt werden. Die Grünen wollen die Stelle des Ordnungs-Referenten nicht neu besetzen. Auf die SPD spricht von einer Einsparung der Stelle des Ordnungs-Referenten.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform