Ausbildungsstart

SGL Carbon aus Meitingen begrüßt neue Auszubildende

Anfang September starteten die neuen Auszubildenden bei der SGL Carbon. Das ist auch für das Unternehmen mit Standort in Meitingen wichtig.

Am 2. September 2019 hat für 44 junge Menschen an mehreren deutschen und österreichischen Standorten der SGL Carbon das Berufsleben begonnen. In Meitingen, Bonn und im österreichischen Innkreis sind sie in ihre Ausbildung in unterschiedlichen technischen und kaufmännischen Berufen sowie in duale Studiengänge gestartet.

SGL Carbon bedient Ausbildung wie duales Studium

Die Auszubildenden und Lehrlinge werden in sechs verschiedenen Fachrichtungen auf ihre spätere Laufbahn vorbereitet. Dazu zählen unter anderem die Berufe Industriekaufmann, Verfahrensmechaniker, Zerspanungsmechaniker, Maschinen- und Anlagenführer, Mechatroniker und Elektroniker. Darüber hinaus bietet die SGL Carbon seit einigen Jahren auch duale Studiengänge mit betriebswirtschaftlichem oder technischem Schwerpunkt wie beispielsweise Maschinenbau an. 

„Unsere Auszubildenden und dualen Studenten sind Teil der Zukunft“

„Für uns als Technologie-Unternehmen sind Können und Wissen unserer Mitarbeiter der zentrale Erfolgsfaktor. Unsere eigene Ausbildung ist traditionell eine wichtige Quelle zur Deckung des Personalbedarfs im gewerblich-technischen Bereich. Dies gilt umso mehr, als sich auch hier der Fachkräftemangel bemerkbar macht. Unsere Auszubildenden und dualen Studenten sind daher Teil der Zukunft der SGL Carbon.“ Birgit Reiter, Vice President Group Human Resources der SGL Carbon: In den vergangenen Jahren hat die SGL Carbon im Schnitt 30 neue Auszubildende pro Jahr eingestellt. Bereits jetzt läuft das Bewerbungsverfahren für den Ausbildungsbeginn im September 2020. 

Über die SGL Carbon

Die SGL Carbon ist ein technologiebasiertes und weltweit führendes Unternehmen bei der Entwicklung und Herstellung von kohlenstoffbasierten Lösungen. Ihre Materialien und Produkte aus Spezialgraphit und Verbundwerkstoffen kommen in zukunftsbestimmenden Industriebranchen zum Einsatz: Automobil, Luft- und Raumfahrt, Halbleitertechnik, Solar- und Windenergie, LED sowie bei der Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien und anderen Energiespeichersystemen. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen Lösungen für die Bereiche Chemie und industrielle Anwendungen.

Im Jahr 2017 erzielte die SGL Carbon einen Umsatz von rund 860 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2017 beschäftigte das Unternehmen weltweit in 34 Standorten in Europa, Nordamerika und Asien rund 4.200 Mitarbeiter.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Ausbildungsstart

SGL Carbon aus Meitingen begrüßt neue Auszubildende

Anfang September starteten die neuen Auszubildenden bei der SGL Carbon. Das ist auch für das Unternehmen mit Standort in Meitingen wichtig.

Am 2. September 2019 hat für 44 junge Menschen an mehreren deutschen und österreichischen Standorten der SGL Carbon das Berufsleben begonnen. In Meitingen, Bonn und im österreichischen Innkreis sind sie in ihre Ausbildung in unterschiedlichen technischen und kaufmännischen Berufen sowie in duale Studiengänge gestartet.

SGL Carbon bedient Ausbildung wie duales Studium

Die Auszubildenden und Lehrlinge werden in sechs verschiedenen Fachrichtungen auf ihre spätere Laufbahn vorbereitet. Dazu zählen unter anderem die Berufe Industriekaufmann, Verfahrensmechaniker, Zerspanungsmechaniker, Maschinen- und Anlagenführer, Mechatroniker und Elektroniker. Darüber hinaus bietet die SGL Carbon seit einigen Jahren auch duale Studiengänge mit betriebswirtschaftlichem oder technischem Schwerpunkt wie beispielsweise Maschinenbau an. 

„Unsere Auszubildenden und dualen Studenten sind Teil der Zukunft“

„Für uns als Technologie-Unternehmen sind Können und Wissen unserer Mitarbeiter der zentrale Erfolgsfaktor. Unsere eigene Ausbildung ist traditionell eine wichtige Quelle zur Deckung des Personalbedarfs im gewerblich-technischen Bereich. Dies gilt umso mehr, als sich auch hier der Fachkräftemangel bemerkbar macht. Unsere Auszubildenden und dualen Studenten sind daher Teil der Zukunft der SGL Carbon.“ Birgit Reiter, Vice President Group Human Resources der SGL Carbon: In den vergangenen Jahren hat die SGL Carbon im Schnitt 30 neue Auszubildende pro Jahr eingestellt. Bereits jetzt läuft das Bewerbungsverfahren für den Ausbildungsbeginn im September 2020. 

Über die SGL Carbon

Die SGL Carbon ist ein technologiebasiertes und weltweit führendes Unternehmen bei der Entwicklung und Herstellung von kohlenstoffbasierten Lösungen. Ihre Materialien und Produkte aus Spezialgraphit und Verbundwerkstoffen kommen in zukunftsbestimmenden Industriebranchen zum Einsatz: Automobil, Luft- und Raumfahrt, Halbleitertechnik, Solar- und Windenergie, LED sowie bei der Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien und anderen Energiespeichersystemen. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen Lösungen für die Bereiche Chemie und industrielle Anwendungen.

Im Jahr 2017 erzielte die SGL Carbon einen Umsatz von rund 860 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2017 beschäftigte das Unternehmen weltweit in 34 Standorten in Europa, Nordamerika und Asien rund 4.200 Mitarbeiter.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben