Auszeichnung

seele-Tochter iconic skin ist jetzt IHK-Ausbildungsbetrieb

Für eine qualitativ hochwertige Ausbildung steht das Siegel "IHK-Ausbildungsbetrieb". Dieses wurde jetzt der Gersthofer Firma iconic skin verliehen.

iconic skin, Hersteller von Bauelementen von Glasfassaden und Teil der seele-Gruppe, ist zum „IHK-Ausbildungsbetrieb 2019“ ernannt worden. Die von der IHK Schwaben ausgestellte Urkunde bestätigt dem Gersthofer Unternehmen die hohe Qualität seiner beruflichen Ausbildung. Besonders wichtig ist für die Auszubildenden, so zeigt es eine Studie der Deutschen Industrie- und Handelskammer aus dem Frühsommer 2018 ist, dass das Berufsbild klar definiert ist.

Unklarheit über den zukünftigen Beruf ist das größte Ausbildungshemmnis

So ist tatsächlich die Unklarheit über die späteren Aufgaben im Beruf das größte Hemmnis, eine Ausbildung zu beginnen. Frühzeitige Berufsorientierungs-Maßnahmen seien deswegen unbedingt notwendig.  Als Hersteller entwickelt und produziert das Unternehmen Bauelemente für Gebäudehüllen. Die Auszubildenden in den Berufen Metallarbeiter, Industriekaufmann und Technischer Systemplaner arbeiten mit an der Herstellung der Flaggschiffe von iconic skin: ISOshade und GSP.

Teamfähigkeit ist wichtiger als Noten

Die Auszubildenden lernen dabei aber auch die Grundlagen für die Konstruktion der Bauelemente. „Wir sind ein junges und kleines Team bei iconic skin. Bei uns zählt in erster Linie, ob der Auszubildende ins Team passt und nicht der Notenschnitt. Wir möchten das Potential des Einzelnen nutzen und fördern. Ein Schulabschluss ist allerdings Voraussetzung“, so Damian Miller, Ausbilder bei iconic skin.

Auch außerhalb des Handwerks wird ausgebildet

Während der Ausbildung zum Industriekaufmann hingegen stehen kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Aufgaben im Fokus. Durchlaufen werden hier bei der Ausbildung verschiedene Abteilungen, darunter Einkauf, Vertrieb und Marketing. Kommunikationsstärke und Organisationstalent sind in dieser Ausbildung gefragt. Handwerksberufe, vor allem im technischen Bereich, sind gefragter denn je.

Über iconic skin

Die iconic skin GmbH ist ein Unternehmen der seele Gruppe und greift daher auf Fassadenbau-Erfahrung von über 30 Jahren zurück. Das Unternehmen mit Stammsitz im bayerischen Gersthofen berät Architekten, Ingenieure, Fachplaner und Bauherrn und arbeitet mit international tätigen Systempartnern zusammen

Artikel teilen
Auszeichnung

seele-Tochter iconic skin ist jetzt IHK-Ausbildungsbetrieb

Für eine qualitativ hochwertige Ausbildung steht das Siegel "IHK-Ausbildungsbetrieb". Dieses wurde jetzt der Gersthofer Firma iconic skin verliehen.

iconic skin, Hersteller von Bauelementen von Glasfassaden und Teil der seele-Gruppe, ist zum „IHK-Ausbildungsbetrieb 2019“ ernannt worden. Die von der IHK Schwaben ausgestellte Urkunde bestätigt dem Gersthofer Unternehmen die hohe Qualität seiner beruflichen Ausbildung. Besonders wichtig ist für die Auszubildenden, so zeigt es eine Studie der Deutschen Industrie- und Handelskammer aus dem Frühsommer 2018 ist, dass das Berufsbild klar definiert ist.

Unklarheit über den zukünftigen Beruf ist das größte Ausbildungshemmnis

So ist tatsächlich die Unklarheit über die späteren Aufgaben im Beruf das größte Hemmnis, eine Ausbildung zu beginnen. Frühzeitige Berufsorientierungs-Maßnahmen seien deswegen unbedingt notwendig.  Als Hersteller entwickelt und produziert das Unternehmen Bauelemente für Gebäudehüllen. Die Auszubildenden in den Berufen Metallarbeiter, Industriekaufmann und Technischer Systemplaner arbeiten mit an der Herstellung der Flaggschiffe von iconic skin: ISOshade und GSP.

Teamfähigkeit ist wichtiger als Noten

Die Auszubildenden lernen dabei aber auch die Grundlagen für die Konstruktion der Bauelemente. „Wir sind ein junges und kleines Team bei iconic skin. Bei uns zählt in erster Linie, ob der Auszubildende ins Team passt und nicht der Notenschnitt. Wir möchten das Potential des Einzelnen nutzen und fördern. Ein Schulabschluss ist allerdings Voraussetzung“, so Damian Miller, Ausbilder bei iconic skin.

Auch außerhalb des Handwerks wird ausgebildet

Während der Ausbildung zum Industriekaufmann hingegen stehen kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Aufgaben im Fokus. Durchlaufen werden hier bei der Ausbildung verschiedene Abteilungen, darunter Einkauf, Vertrieb und Marketing. Kommunikationsstärke und Organisationstalent sind in dieser Ausbildung gefragt. Handwerksberufe, vor allem im technischen Bereich, sind gefragter denn je.

Über iconic skin

Die iconic skin GmbH ist ein Unternehmen der seele Gruppe und greift daher auf Fassadenbau-Erfahrung von über 30 Jahren zurück. Das Unternehmen mit Stammsitz im bayerischen Gersthofen berät Architekten, Ingenieure, Fachplaner und Bauherrn und arbeitet mit international tätigen Systempartnern zusammen

nach oben