Augsburger Gründer

Rocketeer Innovation Kitchen Talk mit: EineStadt

Das Rocketeer Festival am 14. Mai im Kongress am Park veranstaltet mit der Innovation Kitchen eine Art „Die Höhle der Löwen“ für Augsburger Startups. Wir haben uns die teilnehmenden Gründer vorab für ein Interview geschnappt. Dieses Mal mit EineStadt.

Startup: EineStadt GbR

Gründer: Sebastian Seitz und Michael Lodes 

Gründung: 2017

Von der Idee bis zur Gründung: 24 Monate

Mitarbeiter: 3

Sitz: Augsburg

Mission: „Kommunen sind verpflichtet, verkehrssicherungsrelevante Objekte (Bäume, Spielgeräte, Brücken,...) in regelmäßigen Abständen zu kontrollieren. Die Lösung EineStadt minimiert den Dokumentationsaufwand und gewinnt so mehr Zeit für die eigentliche Inspektion. Dadurch wird’s Rechtssicherheit für Verwaltung Bauhof geschaffen.“


B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Wo sehen Sie sich in drei Jahren?

Sebastian Seitz: 10 oder mehr Angestellte, 100 oder mehr Kunden, 60 Stunden oder mehr Arbeit in der Woche, aber 120 Prozent Spaß.

Was ist Ihrer Meinung nach die größte Herausforderung für Gründer in Augsburg?

Die Stadtverwaltungen in Augsburg und im Umland ist nicht so progressiv wie woanders beziehungsweise außerhalb von Bayern, und gewisse Industrie-Branchen sind in Augsburg weniger beziehungsweise kaum repräsentiert. Das bedeutet es gibt wenig große Firmen. Um Kontakte zu dicken Fischen knüpfen, muss man daher raus aus Augsburg.

Welche Eigenschaften sollte ein Gründer mitbringen?

  • Durchhaltevermögen
  • Resilienz

Welche drei Fragen sollte man sich vor der Unternehmensgründung stellen?

  • Kann ich unbegrenzt lange auf ein sicheres Einkommen verzichten?
  • Will ich überhaupt selbständig sein, oder eigentlich doch Angestellter?
  • Meine Idee ist cool, aber wie verkauft man es?

Welcher Unternehmer ist für Sie eine Inspiration?

Bill Gates ist für mich eine Inspiration, weil er mehrere „Standards“ setzen konnte wie Windows und Office und auch wir zu dem Standard für Objektkontrolle werden wollen.

Was versprechen Sie sich von der Innovation Kitchen?

Wir erhoffen uns, Kontakte und Networking sowie Sichtbarkeit nach außen und bei den Investoren zu schaffen.

Am 14. Mai treffen in Augsburg Visionäre, Unternehmer, Digital-Experten und Kreative im Kongress am Park aufeinander: Beim ersten Rocketeer Festival. Neben Keynotes von Frank Thelen, den Gründern von Little Lunch und vielen mehr gibt es auch einige Aktionsflächen, wie die Innovation Kitchen. Gehostet wird die diese im Rahmen von Augsburg gründet! in Zusammenarbeit mit der Stadt Augsburg und dem Digitalen Zentrum Schwaben. B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN ist als Medienpartner vor Ort. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Augsburger Gründer

Rocketeer Innovation Kitchen Talk mit: EineStadt

Das Rocketeer Festival am 14. Mai im Kongress am Park veranstaltet mit der Innovation Kitchen eine Art „Die Höhle der Löwen“ für Augsburger Startups. Wir haben uns die teilnehmenden Gründer vorab für ein Interview geschnappt. Dieses Mal mit EineStadt.

Startup: EineStadt GbR

Gründer: Sebastian Seitz und Michael Lodes 

Gründung: 2017

Von der Idee bis zur Gründung: 24 Monate

Mitarbeiter: 3

Sitz: Augsburg

Mission: „Kommunen sind verpflichtet, verkehrssicherungsrelevante Objekte (Bäume, Spielgeräte, Brücken,...) in regelmäßigen Abständen zu kontrollieren. Die Lösung EineStadt minimiert den Dokumentationsaufwand und gewinnt so mehr Zeit für die eigentliche Inspektion. Dadurch wird’s Rechtssicherheit für Verwaltung Bauhof geschaffen.“


B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Wo sehen Sie sich in drei Jahren?

Sebastian Seitz: 10 oder mehr Angestellte, 100 oder mehr Kunden, 60 Stunden oder mehr Arbeit in der Woche, aber 120 Prozent Spaß.

Was ist Ihrer Meinung nach die größte Herausforderung für Gründer in Augsburg?

Die Stadtverwaltungen in Augsburg und im Umland ist nicht so progressiv wie woanders beziehungsweise außerhalb von Bayern, und gewisse Industrie-Branchen sind in Augsburg weniger beziehungsweise kaum repräsentiert. Das bedeutet es gibt wenig große Firmen. Um Kontakte zu dicken Fischen knüpfen, muss man daher raus aus Augsburg.

Welche Eigenschaften sollte ein Gründer mitbringen?

  • Durchhaltevermögen
  • Resilienz

Welche drei Fragen sollte man sich vor der Unternehmensgründung stellen?

  • Kann ich unbegrenzt lange auf ein sicheres Einkommen verzichten?
  • Will ich überhaupt selbständig sein, oder eigentlich doch Angestellter?
  • Meine Idee ist cool, aber wie verkauft man es?

Welcher Unternehmer ist für Sie eine Inspiration?

Bill Gates ist für mich eine Inspiration, weil er mehrere „Standards“ setzen konnte wie Windows und Office und auch wir zu dem Standard für Objektkontrolle werden wollen.

Was versprechen Sie sich von der Innovation Kitchen?

Wir erhoffen uns, Kontakte und Networking sowie Sichtbarkeit nach außen und bei den Investoren zu schaffen.

Am 14. Mai treffen in Augsburg Visionäre, Unternehmer, Digital-Experten und Kreative im Kongress am Park aufeinander: Beim ersten Rocketeer Festival. Neben Keynotes von Frank Thelen, den Gründern von Little Lunch und vielen mehr gibt es auch einige Aktionsflächen, wie die Innovation Kitchen. Gehostet wird die diese im Rahmen von Augsburg gründet! in Zusammenarbeit mit der Stadt Augsburg und dem Digitalen Zentrum Schwaben. B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN ist als Medienpartner vor Ort. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben