B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Riegele Mitarbeiter feiert 55-jähriges Jubiläum
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Brauerei S. Riegele

Riegele Mitarbeiter feiert 55-jähriges Jubiläum

 Günther Wagenknecht feiert seine 55-jährige Betriebszugehörigkeit bei der Brauerei Riegele, Foto: Brauerei S. Riegele

Ein echter Riegele ist Mitarbeiter Günter Wagenknecht. Seit unglaublichen 55 Jahren hält er dem Brauhaus Riegele die Treue.

Günter Wagenknecht hat eine einmalige Geschichte zu erzählen. Die meisten Firmen die er kennt, haben eine kürzere Firmengeschichte als seine eigene Laufbahn im Brauhaus Riegele lang ist. Wagenknecht selbst nennt sich der „durch und durch Riegele Mann“. Zu Recht, denn er ist seit sage und schreibe 1957 für das Augsburger Brauhaus tätig. „Genau genommen sind wir ja schon in meinem 56. Jahr, aber ich wollte das 55 Jahr erst vernünftig abschließen, bevor gefeiert wird‘, so Wagenknecht. Die alte Schule, die zu seinem ersten Arbeitstag am 19.08.1957 üblich war, spürt man. Und noch heute wird seine traditionelle Werteauffassung sehr geschätzt, weiß der erfahrene Geschäftsführer, der sich zusammen mit Sebastian Priller-Riegele für den gesamten Export der Familienbrauerei Riegele verantwortlich zeigt.

Es hat sich viel verändert

Es habe sich zwar viel in den vergangenen 55 Jahren im Biermarkt und in „seiner“ Brauerei geändert, aber das was Riegele ausmacht, sei gleich geblieben. „Ehrlichkeit, persönlicher Kontakt und höchste Qualität“, das zeichnet die Riegele Denke aus, damals wie heute, findet Günter Wagenknecht. Sein Arbeitsalltag bei der Brauerei Riegele hätte sich aber dramatisch verändert. Als er vor 55 Jahren zu Riegele kam hat er im Fuhrpark, in der heutigen Logistik der Brauerei gestartet. Er kann sich gut an sogenannte 2-Mann Touren erinnern, die mit ihren guten Kunden gerne eine halbe Riegele zum Frühschoppen getrunken hatten. Als er später für das Controlling verantwortlich war, wurden noch „Lochkarten zur Zinsberechnung ins Münchner Rechenzentrum“ gefahren. Heute ist der mittlerweile 73jährige in der ganzen Welt in Sachen Riegele Bierkultur unterwegs. Dabei ist er mit dem neuesten Technik-Schnick-Schnack wie I-phone und I-pad ausgestattet. “Was zählt, ist aber nach wie vor der persönliche Kontakt“, da ist sich der Jubilar sicher.

Jetzt tritt der Sohn in die Fußstapfen des Jubilars

Seine Kontakte sind eng, dies bewies die Gästeliste der Jubiläumsfeier in der Riegele BierManufaktur. „Die Kunden von Herrn Wagenknecht kommen bis aus Süditalien nur aus diesem Anlass nach Augsburg, das beweist wie gut die Beziehungen, ja zum Teil die Freundschaften sind“, so Brauereichef Dr. Sebastian Priller-Riegele stolz. Und auch für die Zukunft ist bereits bestens gesorgt. Wie es sich für eine Familienbrauerei gehört, tritt mit Jürgen Wagenknecht, der Sohn in die Fußstapfen des Vaters und bearbeitet seit einem Jahr mit Senior Wagenknecht, die Biernachfragen aus aller Herren Länder.