B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
RegioAgrar Bayern wird zur festen Größe
RegioAgrar Bayern 2012

RegioAgrar Bayern wird zur festen Größe

RegioAgrar Bayern 2012, Foto: Messe Augsburg
RegioAgrar Bayern 2012, Foto: Messe Augsburg

Zufriedene Gesichter zum Abschluss der RegioAgrar Bayern. Rund 8000 Fachbesucher kamen.130 Unternehmen zeigten Neues und Bewährtes für die Landwirtschaft.

Trotz Schnee und Eis stieß das Angebot der RegioAgrar Bayern in der Schwabenhalle in Augsburg in der letzten Woche auf besten Zuspruch. Die Landwirtschaftsmesse für den Süden ging nach drei Tagen erfolgreich zu Ende und hinterließ bei Ausstellern, Besuchern und Veranstaltern gleichermaßen einen hervorragenden Eindruck. Mit knapp 8000 Fachbesuchern, 130 Ausstellern und drei interessanten Tagen Fachprogramm sowohl in der Ausstellung als auch bei den zahlreichen Vorträgen ist die RegioAgrar Bayern eindeutig auf der Erfolgsspur. So will die große Mehrzahl der Unternehmen auch künftig in Augburg ausstellen. Und bereits jetzt haben etliche andere Firmen, die in diesem Jahr noch nicht dabei waren, ihr Interesse an einer Beteiligung bekundet. Ein deutliches Zeichen, dass die regionale Landwirtschaftsmesse ihrem Anspruch gerecht wird.

RegioAgrar Bayern auch im zweiten Jahr erfolgreich

Die Messe sei Spiegelbild der Leistungsfähigkeit und Innovationsfreude in der Branche. Sie habe sich nach dem bereits vielversprechenden Start in 2011 auch bei der zweiten Auflage bewährt und entwickele sich zu einer festen Größe als Informations-Plattform für die Landwirte, so die Verantwortlichen des Messeveranstalters European Green Exhibitions (E.G.E.) GmbH in Berlin und des Bayerischen Bauernverbandes (BBV). Der BBV ist ideeller Träger der Agrarmesse und zeichnete in diesem Jahr für die Organisation des Vortragsprogramms verantwortlich. Mit den unterschiedlichen Themen vom Steuerrecht bis zur Hofnachfolge, vom Erlebnis-Bauernhof bis zum Milchmarkt oder vom Gewässerschutz bis zu Photovoltaik und Biogas hatte er den Nerv der Zuhörer offenbar jeweils bis in den Abend hinein getroffen.

Landwirtschaft von festen Werten geprägt

Gerd Sonnleitner, Präsident des Deutschen Bauernverbandes und des Bayerischen Bauernverbandes und der Leitende Ministerialrat im bayerischen Landwirtschaftsministerium, Eckbert Dauer, informierten sich am Eröffnungstag bei einem Rundgang über das Angebot der Messe. Sonnleitner wies in seiner Festansprache auf die Bedeutung und den Wert der hiesigen Agrarwirtschaft hin. Die Bauernfamilien orientierten sich in ihrem Wirtschaften an ökologischer, ökonomischer und sozialer Nachhaltigkeit. Sie schafften reelle Werte und arbeiteten tatkräftig an den großen Zukunftsfragen wie Ernährung, Energie und nachhaltige Entwicklung. Damit unterschieden sie sich deutlich von denen, die sich als ‚Satte’ lautstark gegen die heutige Form der Landwirtschaft wendeten. Und auf die RegioAgrar bezogen meinte Gerd Sonnleitner: „Jeder kann es hier sehen: Die Land- und Forstwirtschaft ist eine Zukunftsbranche!“

Messe ist ausgezeichnete Informations- und Geschäfts-Plattform

Dauer hob die günstigen Standortfaktoren der Region hervor: Fruchtbare Böden, günstige Produktions-Bedingungen, eine Vielzahl von Verarbeitungs-Betrieben sowie die Nähe zum Verbraucher. Die Landwirte hier seien in hohem Maße investitionswillig. Zur Investitions-Neigung gehöre aber auch eine hohe Informations-Bereitschaft, die RegioAgrar sei dafür eine ausgezeichnete Kommunikations- und Geschäfts-Plattform.

RegioAgrar Bayern auch im kommenden Jahr wieder

Sehr zufrieden zeigte sich auch der Messeveranstalter, die E.G.E. GmbH aus Berlin. Hans Lucas, Geschäftsführer der E.G.E. sagte: „Die gute Resonanz der Besucher und Aussteller – in diesem Jahr waren es ein Drittel mehr - hat uns bestätigt, die RegioAgrar Bayern jedes Jahr im Februar durchzuführen. Wir sind überzeugt, dass die RegioAgrar Bayern von großem Nutzen für die Bauern ist.“ Die nächste RegioAgrar Bayern steht schon für das kommende Jahr im Kalender: Sie findet vom 5. bis 7. Februar 2013 wieder in Augsburg statt.

www.regioagrar.de

Artikel zum gleichen Thema