B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Praktiker: Rettung vor der Insolvenz
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Praktiker

Praktiker: Rettung vor der Insolvenz

Die Sterne stehen gut für Praktiker, die drohende Insolvenz zu umgehen. Nachdem sich ver.di und Praktiker über einen Sanierungstarifvertrag einig geworden sind ziehen jetzt auch die Aktionäre mit.

Praktiker und ver.di sind sich grundsätzlich einig. Am Wochenende haben sie sich auf die Grundlagen für den Abschluss eines Sanierungstarifvertrags geeinigt. Beide Seiten bestätigen damit die Notwendigkeit eines temporären finanziellen Beitrags der Arbeitnehmerschaft zur Restrukturierung von Praktiker. Um Praktiker vor der drohenden Insolvenz zu bewahren sollen die Personalkosten in Deutschland in den Jahren 2012, 2013 und 2014 um jährlich 17,3 Millionen Euro gesenkt werden.

Beschäftigungsgarantie dank Verzicht auf Weihnachtsgeld

Diese Personalkosteneinsparung bei Praktiker soll im Wesentlichen durch Verzicht auf Weihnachtsgeld und Prämienleistungen erwirtschaftet werden. Auch Kürzungen bei vermögenswirksamen Leistungen und der tariflichen Altersvorsorge sind angedacht. Der Verzicht der Mitarbeiter soll natürlich nicht ohne Gegenleistung sein. Während der Laufzeit des Sanierungstarifvertrages gilt eine umfassende Beschäftigungsgarantie bei Praktiker. Ausgenommen sind hiervon natürlich Arbeitsplätze, die aufgrund der im Restrukturierungskonzept vorgesehenen Marktschließungen oder aufgrund wirtschaftlicher Notfallsituationen wegfallen. Die Detailverhandlungen über die konkrete Ausgestaltung des Sanierungstarifvertrags sowie über alle Einzelheiten der vorgesehenen Personalkosteneinsparungen werden zeitnah aufgenommen.

Der Weg aus der Insolvenz mit den Aktionären

„Diese Einigung ist ein weiterer, wichtiger Schritt auf dem Weg zur Sanierung und zur Zukunftssicherung unseres Unternehmens. Zugleich leistet der temporäre Sanierungsbeitrag der Beschäftigten der Praktiker AG in Deutschland einen entscheidenden Beitrag zur Arbeitsplatzsicherung“, betonte der Vorstandvorsitzende der Praktiker AG, Dr. Kay Hafner, der die Verhandlungen mit ver.di selbst geführt hatte. Aber nicht nur der Sanierungstarifvertrag soll den Weg aus der Insolvenz ebnen. Bei der Hauptversammlung entschieden die Praktiker Aktionäre zu unterstützen. Mit einer Kapitalerhöhung im Umfang von 60 Millionen Euro soll das Unternehmen gerettet werden.

Artikel zum gleichen Thema