B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
PATRIZIA Immobilien AG, Geschäftsbericht, Ausblick
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA Immobilien AG, Geschäftsbericht, Ausblick

Arwed Fischer und Klaus Schmitt, Foto: B4BSCHWABEN

Für die PATRIZIA Immobilien AG verlief das Jahr 2011 erfolgreich. Sie erwirtschaftete ein operatives Vorsteuer-Ergebnis von 16,7 Mio. Euro. Maßgeblich für die Ergebnis-Verbesserung war der deutliche Anstieg der Erträge aus Dienstleistungen.

„Eine Erweiterung in der Größenordnung von rund 1 Mrd. Euro pro Jahr kann die Organisation mit ihren heutigen Strukturen stemmen. Bis 2015 wollen wir das verwaltete Immobilien-Vermögen auf etwa 10 Mrd. Euro erhöht haben. Nach Abschluss der LBBW-Transaktion haben wir bereits annähernd 7 Mrd. Euro erreicht. Für 2012 erwarten wir Verkaufszahlen in der gleichen Größenordnung wie 2011 in Höhe von rund 1.800 Wohnungen. In Summe gehen wir davon aus, im Geschäftsjahr 2012 einen erneuten Anstieg des operativen Ergebnisses um ca. 20 % zu erzielen. Auch für das Folgejahr 2013 rechnen wir mit einer weiterhin stabilen Ergebnis-Entwicklung“, so Wolfgang Egger, Vorstandsvorsitzender der PATRIZIA Immobilien AG.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Verkaufszahlen auf hohem Niveau gesteigert

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Bereich der Eigeninvestments konnten die hohen Verkaufszahlen des Vorjahres nochmals übertroffen werden. In Summe wurden im Wege des Einzel- und Blockverkaufs 1.842 Wohnungen veräußert. Das entspricht einem Zuwachs von 2,2 Prozent gegenüber 2010. PATRIZIA agiert heute im Wesentlichen als Dienstleister und Co-Investor im Auftrag für Dritte. Für etwa 80 % des von der PATRIZIA betreuten Immobilien-Vermögens agiert PATRIZIA als Bestandshalter für Versicherungen, Altersvorsorge-Einrichtungen und Sparkassen. Diesen Bereich hat PATRIZIA auch 2011 weiter ausgebaut. So wurden für die PATRIZIA verwalteten Fonds über 500 Mio. Euro in Immobilien investiert. Zudem wurden neue Individualfonds aufgelegt sowie bestehende Fonds aufgestockt. In Summe ergibt sich hieraus ein zusätzliches Gesamt-Investitionsvolumen von über einer Milliarde Euro.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Projektvolumen in Höhe von rund 500 Mio. Euro

Nach dem erfolgreichen Abschluss von drei Projekt-Entwicklungen 2010 wurden im Berichtsjahr neben den bestehenden Projekten in Frankfurt und Düsseldorf neue Projekt-Entwicklungen in Augsburg, Düsseldorf, Hamburg und Köln platziert. Das Projektvolumen dieser Projekte beträgt rund 500 Mio. Euro. Der Vertrieb für die rund 200 Wohnungen des PATRIZIA Bauvorhabens in Augsburg ist bereits gestartet. Gut ein Drittel des ersten Bauabschnittes ist bereits vergeben. Im Sommer 2013 sind die ersten Wohnungen bezugsfertig. Das Projektvolumen beträgt insgesamt 60 Mio. Euro.

PATRIZIA Portfolio liegt an Top-Standorten

Unter Berücksichtigung der getätigten Abverkäufe des Jahres 2011 sowie erfolgter Nachverdichtungs-Maßnahmen umfasst das PATRIZIA Portfolio zum Jahresende 7.548 Einheiten. Etwa 75 % des Immobilien-Bestandes liegen an den deutschen Top-5-Standorten in Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln/Düsseldorf und München. Die Qualität des PATRIZIA Portfolios spiegelt sich auch darin wider, dass die im Geschäftsjahr 2011 erwirtschafteten Netto-Mieteinnahmen das „bereinigte“ Finanzergebnis um 29,9 Prozent überdecken.

Steigerung der Assets under Management und der Ertragskraft

Mittlerweile ist PATRIZIA mit seinen 500 Mitarbeitern neben Deutschland auch in Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Schweden und Ungarn investiert. Als vollstufiges Immobilien-Investmenthaus kann PATRIZIA alle Dienstleistungen in-house mit eigenen Mitarbeitern erbringen. In Zukunft wird das Eigenkapital verstärkt im Rahmen von Co-Investments investiert. „.Durch das Wachstum wird der Ergebnisanteil der Dienstleistungen bis Ende 2013 auf 50 % steigen“, sagt Wolfgang Egger, Vorstandsvorsitzender der PATRIZIA Immobilien AG. „Dadurch wird bei einem verringerten Risiko eine Verstetigung des Geschäftsverlaufs erreicht. Gleichzeitig verändern sich die Bilanz-und Finanzstrukturen, die Eigenkapitalquote steigt, der Umsatz wird bei höheren Ergebnissen sinken.“

Weitere Steigerung der Verkaufszahlen erwartet

Für 2012 erwartet Patrizia Verkaufszahlen in der gleichen Größenordnung wie 2011 in Höhe von rund 1800 Wohnungen. „Wir gehen davon aus, dass unser Fondsgeschäft weiter wachsen wird. 2012 werden wir neue Fonds auflegen bzw. bestehende Fonds aufstocken. Außerdem werden wir 500-600 Mio. Euro in Immobilien investieren“, so Arwed Fischer, Finanzvorstand der PATRIZIA Immobilien AG. Im Bereich „Alternative Investments wird in diesen Wochen die LBBW-Transaktion final abgeschlossen. Für 2012 werden weitere Transaktionen erwartet.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.patrizia.ag/de

Artikel zum gleichen Thema