ottseeger architekten

ottseeger architekten

OTTSEEGER Architekten

OTTSEEGER ARCHITEKTEN zeigen in ihrer Ausstellung das Architektur mehr ist als nur ein Bauwerk.

Im Architekturmuseum Schwaben zeigen die Architekten von OTTSEEGER ARCHITEKTEN gerade Ihre Ausstellung „Lebensräume“. Seit dem 23.September zeigt sich die Architekturausstellung nun schon in der Thelottstraße 11 in Augsburg. Besuchen kann man die Ausstellung noch bis zum 21. November 2010 täglich von 14:00-18:00 Uhr außer Montag.

Die Ausstellung

Architektur ist mehr als das erstellen von Gebäuden und Räumen. Genauer gesagt wird Architektur zunächst gedacht, dann kommuniziert und schließlich erlebt. Somit durchläuft die Entstehung eines Bauwerks einen Prozess, der auf verschiedenen Ebenen der Wahrnehmung stattfindet.

Schließlich ist es nicht nur wichtig wie der Architekt das entstehende Bauwerk wahrnimmt, sondern auch wie es Bauherr, Nutzer und Bewohner wahrnehmen. Genau das thematisieren die drei Ausstellungsräume der Ausstellung Lebensräume.

Verschiedene Perspektiven erfahren

Im ersten Raum erwartet die Besucher die Perspektive des Architekten. Das Ordnen von Vorgaben und Zwängen zur formalen Aussage. Geradlinige Zeichnungen, personenbereinigte Fotografien, logische Erläuterungen. Die klassische Darstellung von Architektur, interpretiert durch die Urheber selbst.

Die Perspektive des Bauherrn wird im zweiten Raum deutlich gemacht. Der rote Sessel. Verfilmte Interviews mit verschiedenen Bauherren über die Chancen von Architektur. Statements von Entscheidern über den Entstehungsprozess, über Erwartung und Erfüllung. Unzensierte Bewertung von Architektur durch den Kunden.

Und zu guter Letzt erkennt man im dritten Raum wie der Nutzer Bauwerke wahrnimmt. Die Wirkung von Raum, Form und Funktion auf all jene, die am Planungsprozess nicht beteiligt waren. Die Fusion schöngeistiger Visionen mit dem profanen Alltag. Eine dynamische Bilderschau belebter Architekturimpressionen.

Die beiden Namensgeber

Der kultivierte Mensch hat Anspruch auf wohl gestalteten Lebensraum! In der Öffentlichkeit, am Arbeitsplatz und in der Ausbildung.“ erklären Wolfang Ott und Ulrike Seeger. Woher die beiden Ihre Inspiration bekommen erklärt sich einfach. Wolfgang Ott und Ulrike Seeger begegneten sich während ihrer Zeit bei Günter Behnisch. „Sein Werk und sein Denken sind uns täglich Inspiration“ so Ott und Seeger. Ihrem „Lehrmeister“, wie sie ihn liebevoll betiteln widmen sie auch die Ausstellung Lebensräume.

OTTSEEGER ARCHITEKTEN

In Augsburg ist die Architektengruppe keine unbekannte. Jeder der Augsburg schon einmal mit offenen Augen durchlaufen hat kennt Werke der preisgekrönten Architekten aus Augsburg. Die Kundenhalle der Augsburger Aktienbank, Friseur Rau, die Freie Waldorfschule und deka Messebau um nur einige davon zu nennen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben