B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Neuer Geschäftsführer bei PATRIZIA France
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
PATRIZIA Immobilien AG

Neuer Geschäftsführer bei PATRIZIA France

 Etienne Marcot ist neuer Geschäftsführer der PATRIZIA France. Foto: PATRIZIA

Mit Etienne Marcot erhält die PATRIZIA France eine neue Führungsspitze. Der 54-jährige übernimmt ab sofort die Geschäftsführung der Tochtergesellschaft.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Nachdem Silvio Estienne und Bruno Cohen aus der Geschäftsführung ausgeschieden sind, wird Etienne Marcot diese Verantwortung künftig übernehmen. Die französische Landesgesellschaft verantwortet die Aktivitäten der PATRIZIA Gruppe auf dem französischen und belgischen Markt. „Bei Silvio Estienne und Bruno Cohen möchte ich mich für die geleistete Aufbauarbeit herzlich bedanken. Sie haben maßgeblich dazu beigetragen, unsere Tochtergesellschaft PATRIZIA France am Markt zu etablieren, die heute ein Immobilienvermögen von rund 700 Millionen Euro verantwortet“, erklärte Klaus Schmitt, COO der PATRIZIA Immobilien AG, zum Abschied.

30 Jahre Berufserfahrung

Der neue Geschäftsführer der PATRICIA France verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung in der Immobilienwirtschaft. Zuletzt war Marcot für den pan-europäischen Finanzdienstleister N+1 tätig. Dort verantwortete er als Vorstandsvorsitzender der „N+1 REIM“ das Asset und Investment Management für die Immobilienaktivitäten der börsennotierten Gruppe. Von 2007 bis 2014 war er zudem Partner und Vorstandsvorsitzende von STAM Europe, einem unabhängigen Asset und Investment Manager mit Sitz in Paris. Der Absolvent des Pariser Institut d'Études Politiques leitete in führenden Positionen außerdem verschiedene auf das Asset und Investment Management spezialisierte Unternehmen wie La Française REM, Gecina oder etwa Constructa.

PATRIZIA will Frankreichgeschäft weiter ausbauen

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Mit Etienne Marcot haben wir einen ausgewiesenen Immobilienexperten in unseren Reihen, der den eingeschlagenen Weg unserer in Paris ansässigen Tochtergesellschaft fortführen und den Ausbau des Geschäfts weiter vorantreiben wird“, so Klaus Schmitt, zum Wechsel in Frankreich.

PATRIZIA übernimmt Bürogebäude in Brüssel

Die PATRIZIA France übernahm beispielsweise vor einigen Monaten den Astor Tower in Brüssel. Dieser verfügt über 36.000 Quadratmeter Bürofläche auf 33 Stockwerken. Er befindet sich im zentralen Geschäftsviertel Brüssels in unmittelbarer Nähe des Europaparlaments sowie zahlreicher EU-Institutionen. Veräußert wurde der Astor Tower von einer spanischen Immobiliengesellschaft. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Ankauf erfolgte für ein koreanisches Konsortium.

Artikel zum gleichen Thema