B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Neue Klinik am Klinikum, Klinikum Augsburg
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Klinikum Augsburg

Neue Klinik am Klinikum, Klinikum Augsburg

 Dr. Markus Wehler übernimmt die IV. Medizinische Klinik. Foto: Klinikum Augsburg

Am 1.Oktober 2012 startete die IV. Medizinische Klinik am Klinikum Augsburg ihre Arbeit. Besonders multimorbide Patienten, also Patienten, die mehrfach erkrankt sind, sollen dort in Zukunft betreut werden.

Die Leitung der IV. Medizinischen Klinik wird Priv.-Doz. Dr. Markus Wehler übernehmen. Er leitet bereits seit 2009 die Zentrale Notaufnahme mit 65.000 Notfallpatienten im Jahr. Das Klinikum Augsburg verfügt bereits über drei Medizinische Kliniken.

Die einzelnen Kliniken haben sich spezialisiert

Die I. Medizinische Klinik, unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Wolfgang von Scheidt, kümmert sich vorwiegend um Patienten mit Herz-, Lungen und Hormonstörungs-Erkrankungen. Die II. Medizinische Klinik am Klinikum Augsburg ist auf Krebs-, Nieren-, Gefäß- und Diabetes-Erkrankungen spezialisiert. Geleitet wird die II. Medizinische Klinik von Chefarzt Prof. Dr. Günther Schlimok. Die III. Medizinische Klinik steht mit ihrem Chefarzt Prof. Dr. Helmut Messmann in besonderem Maße für die endoskopischen Untersuchungen des Magen-Darm-Traktes sowie Infektiologie und Rheumatologie. Mit der IV. Medizinischen Klinik bekommt das Klinikum Augsburg jetzt eine weitere internistische Klinik.

Neue Strukturen sind notwendig

Bis 2050 soll sich die Anzahl der Patienten über 75 Jahre nach aktuellen Studien mehr als verdoppeln, sodass bereits heute neue Strukturen in Krankenhäusern etabliert werden müssen. Die IV. Medizinische Klinik wird sich der umfassenden Diagnostik und Therapie von mehrfach erkrankten Menschen widmen. Besonders bei älteren Menschen ist eine stationäre Aufnahme oft notwendig, jedoch kein genaue Diagnose möglich.

Das Ziel ist die optimale Behandlung

„Notfallpatienten sollen so schneller aufgenommen werden können“, erklärt Wehler. Den Patienten solle eine optimale Behandlung durch das Zusammenwirken von Notaufnahme, Internisten und Spezialisten ermöglicht werden, so Wehler. Mehr Informationen über das gesamte Leistungsspektrum des Klinikums gibt es im Internet auf www.klinikum-augsburg.de.