B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Neue Kinderklinik feiert Richtfest
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Klinikum Augsburg

Neue Kinderklinik feiert Richtfest

 Die Kinderklinik Augsburg | Mutter-Kind-Zentrum Schwaben am Klinikum Augsburg feierte Richtfest, Foto: Klinikum Augsburg

Die neue Kinderklinik Augsburg | Mutter-Kind-Zentrum Schwaben nimmt mehr und mehr Gestalt an. Im Beisein vieler Gäste konnte jetzt ein weiterer Meilenstein gefeiert werden.

Am 12. Oktober wurde am Klinikum Augsburg gefeiert. Vertreter des Verwaltungsrates, der Unternehmensleitung, der Chefärzte sowie der Fördervereine der Kinderklinik feierten gemeinsam im Rohbau das Richtfest der neuen Kinderklinik. Zu Beginn stimmten die Allerkleinsten, die Klinikums Kids, mit dem Lied „Wer will fleißige Handwerker sehn“ auf die baldige Fertigstellung der Kinderklinik Augsburg I Mutter-Kind-Zentrum Schwaben ein. Die ersten Neugeborenen sollen bereits im Jahr 2014 ihre ersten Lebenstage in der neuen Kinderklinik verbringen können. „Wir freuen uns, dass wir bereits knapp 14 Monate nach dem ersten Spatenstich das Richtfest feiern können“, betonte Klinikum Vorstand Alexander Schmidtke.

Teil der Generalsanierung der Klinikum

Die Erinnerung an den ersten Spatenstich ist auch bei Landrat Martin Sailer noch sehr präsent. Jetzt wurde ein weiterer wichtiger Abschnitt erreicht. Das Ziel beschreibt er deutlich: „Wir bauen keine leere Hülle, sondern einen Ort wo Menschen zusammenkommen“, erklärt Landrat Sailer. Noch ist nur der Rohbau sichtbar, aber das moderne Konzept, das die gesamte Familie verbindet, wurde bei der Führung durch die Stationen vorstellbar. Der Neubau der neuen Kinderklinik ist Teil der Generalsanierung des gesamten Klinikums und daher wird auch hier auf eine nachhaltige Bauweise besonders hohen Wert gelegt.

Medizin soll optisch verschwinden

Die Kinderklinik Augsburg | Mutter-Kind-Zentrum Schwaben bietet rund 153 Patientenzimmer. In diesen wird eine wohnliche Atmosphäre geschaffen, in der die Medizin optisch in den Hintergrund treten soll. „Den vielen Kinder und Jugendlichen, die wir jährlich im Klinikum Augsburg versorgen, ihnen wollen wir es ermöglichen, sich ein bisschen wie zu Hause zu fühlen“, sagt Professor Dr. Michael C. Frühwald, Chefarzt der I. Klinik für Kinder und Jugendliche.

Kürzere Wege erleichtern den Ablauf

Mit dem Neubau rücken alle Bereiche noch ein Stück näher zusammen. Es wird eine direkte Verbindung zwischen Kreissaal, Kinder- und Geburtsstation sowie der Intensivstation geben. Dadurch werden die Arbeitsabläufe schneller und die Wege kürzer. „Wand an Wand, das ist das Stichwort“, betont Klinikum Vorstand Schmidtke „und damit entsteht nicht nur eine räumliche Verbindung sondern auch eine Verbindung in unseren Köpfen.“

Mehr Information über das Leistungsangebot der Kinderkliniken Augsburg und der Frauenklinik gibt es im Internet auf www.klinikum-augsburg.de.