EMAS-Audit

MVV Industriepark Gersthofen erhält wichtiges Umweltzertifikat

IHK-Regionalgeschäftsführer Thomas Schörg übergibt die EMAS-Urkunde des MVV Industriepark Gersthofen GmbH. Foto: Ingrid Knöpfle
Bereits seit Ende 2007 stellt sich die MVV Industriepark Gersthofen GmbH den strengen Regeln des Audit-Systems. Auch dieses Mal konnte das Unternehmen überzeugen. Überreicht wurde die Urkunde durch die IHK Schwaben.

285 bayerische Unternehmen, Organisationen und Institutionen sind nach Angaben der IHK Schwaben derzeit bei EMAS registriert. EMAS steht für „Eco Management Audit Scheme“ – das ist das Umwelt-Auditsystem der Europäischen Union. Damit wurde der MVV Industriepark Gersthofen GmbH ein gut funktionierendes Umweltmanagement-System bestätigt.

„Wir haben nur diese eine Umwelt und sollten sie nach Kräften schützen“

Nach erneut erfolgreicher Auditierung konnte IHK-Regionalgeschäftsführer Thomas Schörg die neue Urkunde an die MVV Industriepark Gersthofen GmbH überreichen. „Unbestritten stellt ein umfangreiches Umweltmanagement-System einen gewissen Aufwand für unser Unternehmen dar, aber letztlich haben wir in den vergangenen Jahren an vielen Stellen davon profitiert und konnten unsere Umweltleistungen kontinuierlich verbessern. Wir haben nur diese eine Umwelt und sollten sie nach Kräften schützen“, sagt Dr. Joachim Lucas, Verantwortlicher für das Umweltmanagement.

Industriepark stellt sich dem Audit seit zehn Jahren

Die MVV Industriepark Gersthofen GmbH stellt sich bereits seit Ende 2007 den Regeln des Audit-Systems, dessen Registrierstelle für Bayerisch-Schwaben die IHK Schwaben ist. Dazu zählt zum Beispiel ein Umweltmanagement-System nach DIN EN ISO 14001:2009. Darüber hinaus gehören die regelmäßige Veröffentlichung einer Umwelterklärung sowie die Begutachtung durch einen unabhängigen Umweltgutachter dazu.

Neuer Firmennamen für die MVV Enamic IGS Gersthofen GmbH

Die MVV Industriepark Gersthofen GmbH, Betreiber-Gesellschaft des Industrieparks Gersthofen, trägt ihren neuen Firmennamen erst seit kurzem. Seit dem 19. Juli tritt die ehemalige MVV Enamic IGS Gersthofen GmbH mit dem neuen Namen und einer neuen Marke auf. „Wir können als MVV Industriepark Gersthofen GmbH nach außen noch besser darstellen, was unser Kerngeschäft ist – nämlich der ganzheitliche Betrieb des Industrieparks mit seinen zehn Unternehmen. Und auch für unsere Auszubildenden wird die Identifikation mit ihrem Ausbildungsbetrieb einfacher werden. Wir freuen uns auf diesen neuen Zeitabschnitt“, betont Geschäftsführer Holger Amberg. Sowohl die Leistungen des Unternehmens als auch die jeweiligen Ansprechpartner bleiben weiterhin unverändert.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben