B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
„Mit dem Rad zur Arbeit“ vbw
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
vbw

„Mit dem Rad zur Arbeit“ vbw

Der vbw war erneut Hauptsponsor der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“. Die Aktion erfreute sich in den letzen Jahren immer mehr Zuwachs. „„Mit dem Rad zur Arbeit“ fördert die Gesundheit und den Teamgedanken“, zeigte sich vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt optimistisch.

Bereits zum zwölften Mal fand dieses Jahr die bayernweite Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ der AOK Bayern und des Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Bayern (ADFC) statt. Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. unterstützte die Initiative von Anfang an und ist seit letztem Jahr Hauptsponsor. Zur diesjährigen Auftaktveranstaltung in München  erschien neben  vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt auch Gesundheitsminister Dr. Marcel Huber.

Über die Aktion

Bei der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ bilden sich in Unternehmen Teams aus Mitarbeitern. Diese sind dann dazu verpflichtet, im Aktionszeitraum von Anfang Juni bis Ende August an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. „Gesundheit und Gesundheitsvorsorge sind vor dem Hintergrund des demografischen Wandels zentrale Herausforderungen unserer Gesellschaft. Jeder ist selbst gefordert, sich für den Erhalt seiner Gesundheit zu engagieren. Unternehmen und deren Verbände können durch Initiativen und Projekte gesundheitsbewusstes Verhalten der Arbeitnehmer fördern. Die Aktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit’ kommt der Empfehlung von Präventionsmedizinern entgegen, dreimal pro Woche Sport zu treiben, um Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems vorzubeugen. Darüber hinaus wird der Zusammenhalt im Kollegenkreis gefördert. Die Erfahrung, gemeinsam etwas für die eigene Gesundheit zu tun und dabei positive Erfolge zu erzielen, ist auch für die Teamarbeit im Beruf hilfreich“, erläutert Brossardt.

Teilnehmerzahl steigt ständig

In den letzten Jahren sind die Teilnehmerzahlen der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ in Bayern ständig gestiegen. Im Jahr 2001 gingen 900 Teilnehmer aus 50 Betrieben an den Start, im letzten Jahr waren es über 60.000 Teilnehmer aus fast 8.000 Betrieben. „Der Trend zum Rad ist ungebrochen“, stellt Brossardt fest.

Artikel zum gleichen Thema