B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Mit 63 Jahren: M-net Geschäftsführer Dr. Hermann Rodler ist gestorben
Nachruf

Mit 63 Jahren: M-net Geschäftsführer Dr. Hermann Rodler ist gestorben

Dr. Hermann Rodler ist im Alter von 63 Jahren gestorben. Foto: m-net
Dr. Hermann Rodler ist im Alter von 63 Jahren gestorben. Foto: m-net

M-net trauert um seinen Technischen Geschäftsführer: Nach einer schweren Erkrankung ist Dr. Hermann Rodler am vergangenen Montag, den 6. November, im Alter von 63 Jahren verstorben. Hermann Rodler gehörte der Geschäftsführung des Unternehmens seit November 2017 an und verantwortete das gesamte Ressort Technik mit den Bereichen Netzplanung und Netzbau, technischer Service und Netzbetrieb sowie IT. Ein Nachruf.

Als glühender Verfechter der optischen Übertragungstechnik und mit seiner rund 35-jährigen Erfahrung im Telekommunikationsmarkt – unter anderem bei der Siemens AG, bei Nokia Siemens Networks sowie beim Technologie-Ausrüster Kathrein – hat Hermann Rodler das Unternehmen M-net in den vergangenen sechs Jahren entscheidend geprägt. Unter seiner Führung erreichte der Glasfaserausbau für München und Bayern einen neuen Höhepunkt: Rund 670.000 Haushalte in München beziehungsweise insgesamt rund 900.000 Haushalte in Bayern und Hessen sind heute an die Glasfasernetze des Unternehmens angeschlossen. 

Gleichzeitig erreichte das Unternehmen dank der technologischen Expertise von Hermann Rodler auch Meilensteine wie den Weltrekord für die schnellste Datenübertragung auf einer einzelnen Wellenlänge des Lichts im Jahr 2019, den Start des Bayern-Rings als erstem Quanten-Netz mit durchgängiger Datenübertragung per Lichtimpulsen 2020 sowie die Transformation zum ersten klimaneutralen Telekommunikationsanbieter in Deutschland im Jahr 2021.

Im Unternehmen und auch weit darüber hinaus wurde Hermann Rodler aufgrund seines tiefen technischen Fachwissens und seines visionären Innovationsgeistes, vor allem aber auch wegen seiner menschlichen, humorvollen und bodenständigen Art überaus geschätzt. „Die plötzliche Nachricht von Hermanns Tod erfüllt uns alle mit tiefer Trauer und großer Bestürzung. Wir vermissen Hermann schon jetzt – als Geschäftsführer und Kollegen, aber vor allem als Mensch und Freund“, so Nelson Killius, Sprecher der Geschäftsführung von M-net. „Unsere Gedanken und unsere Anteilnahme sind in diesen Tagen bei seiner Familie, die noch schwerer an dieser Nachricht zu tragen hat. Im Namen aller Kolleginnen und Kollegen wünsche ich allen Angehörigen viel Kraft und Zuversicht!“