Merck Finck & Co. Privatbankiers

Merck Finck & Co. feiert zehnjähriges Jubiläum in Augsburg

Die Banker von Merck Finck & Co. feiern das zehnjährige Jubiläum in Augsburg. Foto: Foto Behrbohm, Augsburg

Bei der traditionsreichen Privatbank Merck Finck & Co. stand kürzlich eine Jubiläumsfeier an. Bereits seit zehn Jahren ist Merck Finck & Co. nun am Standort Augsburg ansässig – in einer Zeit bewegter Kapitalmärkte. 

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Am vergangenen Mittwoch fanden sich die Gäste der offiziellen Jubiläumsfeier der Privatbank Merck Finck & Co. zusammen auf dem Gut Schwabhof ein. Für die Privatbank eine Gelegenheit, auf die vergangenen zehn Jahre am Standort Augsburg zurückzublicken.

Merck Finck verfolgt langfristige Perspektive in Augsburg

„Wir sind gekommen, um zu bleiben. Merck Finck und Augsburg, das passt zusammen“, so das Fazit von Thilo Wendenburg, persönlich haftender Gesellschafter von Merck Finck & Co. Die Geschäftsleitung des Hauses fühle sich in Augsburg wohl und sei auch mit der Entwicklung des Standorts äußerst zufrieden. Daher liegt für die Privatbankiers der Schluss nahe, in Augsburg eine langfristige Perspektive zu verfolgen.

Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre

Die letzten zehn Jahre waren an den Kapitalmärkten äußerst bewegt, so Robert Schneider für das Augsburger Team von Merck Finck auf der Jubiläumsfeier. Schneider erinnert an die Lehman-Pleite, die Finanzkrise, an Fukushima und auch an die Euro-Schuldenkrise. In den vergangenen Jahren ist viel passiert und es war, so Schneider, keine einfache Aufgabe, die Kunden verantwortungsvoll durch diese Jahre zu begleiten.

Trotz bewegter Kapitalmärkte eine Erfolgsgeschichte

Daher hob Stadträtin Claudia Haselmeier in ihrer Ansprache hervor, wie besonders die Erfolgsgeschichte von Merck Finck & Co. vor diesem Hintergrund ist. Seit der Standort-Eröffnung im Jahr 2006 konnten nur wenige Gründungen eines Bankhauses einen vergleichbaren Erfolg vorweisen. Außerdem sei es angesichts der alten Bankier-Historie der Stadt umso erfreulicher, eine traditionsreiche Privatbank wie Merck Finck in Augsburg zu haben. Dass sich Merck Finck in der Fuggerstadt wohlfühlt, zeigt auch das Engagement der Privatbankiers für regionale Organisationen. Unter anderem trat die Privatbank schon als Sponsor der Jahreshauptversammlung der Wirtschaftsjunioren Augsburg auf.

Über Merck Finck & Co.

Merck Finck & Co. wurde bereits vor über 140 Jahren gegründet. Seither verwaltet die Bank komplexe Vermögen von Privatkunden, mittelständischen Unternehmen sowie von Institutionen wie Kirchen und Stiftungen. Insgesamt ist die Privatbank an 15 Standorten vertreten. Merck Finck & Co Privatbankiers ist Teil der Bankengruppe Gruppe KBL European Private Bankers (epb). Die KBL epb ist mit örtlichen Banken an rund 50 Standorten in neun europäischen Ländern eine der größten Private-Banking-Gruppen Europas.

Merck Finck & Co. Privatbankiers

Merck Finck & Co. feiert zehnjähriges Jubiläum in Augsburg

Die Banker von Merck Finck & Co. feiern das zehnjährige Jubiläum in Augsburg. Foto: Foto Behrbohm, Augsburg

Bei der traditionsreichen Privatbank Merck Finck & Co. stand kürzlich eine Jubiläumsfeier an. Bereits seit zehn Jahren ist Merck Finck & Co. nun am Standort Augsburg ansässig – in einer Zeit bewegter Kapitalmärkte. 

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Am vergangenen Mittwoch fanden sich die Gäste der offiziellen Jubiläumsfeier der Privatbank Merck Finck & Co. zusammen auf dem Gut Schwabhof ein. Für die Privatbank eine Gelegenheit, auf die vergangenen zehn Jahre am Standort Augsburg zurückzublicken.

Merck Finck verfolgt langfristige Perspektive in Augsburg

„Wir sind gekommen, um zu bleiben. Merck Finck und Augsburg, das passt zusammen“, so das Fazit von Thilo Wendenburg, persönlich haftender Gesellschafter von Merck Finck & Co. Die Geschäftsleitung des Hauses fühle sich in Augsburg wohl und sei auch mit der Entwicklung des Standorts äußerst zufrieden. Daher liegt für die Privatbankiers der Schluss nahe, in Augsburg eine langfristige Perspektive zu verfolgen.

Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre

Die letzten zehn Jahre waren an den Kapitalmärkten äußerst bewegt, so Robert Schneider für das Augsburger Team von Merck Finck auf der Jubiläumsfeier. Schneider erinnert an die Lehman-Pleite, die Finanzkrise, an Fukushima und auch an die Euro-Schuldenkrise. In den vergangenen Jahren ist viel passiert und es war, so Schneider, keine einfache Aufgabe, die Kunden verantwortungsvoll durch diese Jahre zu begleiten.

Trotz bewegter Kapitalmärkte eine Erfolgsgeschichte

Daher hob Stadträtin Claudia Haselmeier in ihrer Ansprache hervor, wie besonders die Erfolgsgeschichte von Merck Finck & Co. vor diesem Hintergrund ist. Seit der Standort-Eröffnung im Jahr 2006 konnten nur wenige Gründungen eines Bankhauses einen vergleichbaren Erfolg vorweisen. Außerdem sei es angesichts der alten Bankier-Historie der Stadt umso erfreulicher, eine traditionsreiche Privatbank wie Merck Finck in Augsburg zu haben. Dass sich Merck Finck in der Fuggerstadt wohlfühlt, zeigt auch das Engagement der Privatbankiers für regionale Organisationen. Unter anderem trat die Privatbank schon als Sponsor der Jahreshauptversammlung der Wirtschaftsjunioren Augsburg auf.

Über Merck Finck & Co.

Merck Finck & Co. wurde bereits vor über 140 Jahren gegründet. Seither verwaltet die Bank komplexe Vermögen von Privatkunden, mittelständischen Unternehmen sowie von Institutionen wie Kirchen und Stiftungen. Insgesamt ist die Privatbank an 15 Standorten vertreten. Merck Finck & Co Privatbankiers ist Teil der Bankengruppe Gruppe KBL European Private Bankers (epb). Die KBL epb ist mit örtlichen Banken an rund 50 Standorten in neun europäischen Ländern eine der größten Private-Banking-Gruppen Europas.

nach oben