B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Landschaftspflegeverband
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landschaftspflegeverband

Landschaftspflegeverband

Bei dem Landschaftspflegeverband standen Neuwahlen an. Im Rahmen der Mitgliederversammlung lobte Landrat Sailer das außerordentliche Engagement des Verbandes.

Noch mehr Bilder können Sie durch einen Klick auf das Photo links sehen.

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung lud jüngst der Landschaftspflegeverband des Landkreises Augsburg ins Landratsamt. Neben Mitgliedern waren auch die Fraktionsvorsitzenden sowie der Bau- und Umweltausschuss des Kreistags geladen.

Biotopschutz trotz hohem Flächenbedarf

Wie Landrat Martin Sailer bei der Begrüßung versicherte, komme dem Biotopschutz im Landkreis künftig eine wichtige Rolle zu. Denn trotz Energiewende und steigendem Flächenbedarf müssten die Lebensräume der heimischen Tier- und Pflanzenarten erhalten werden. Eine optimale Betreuung und Pflege, wie sie der Landschaftspflegeverband seit vielen Jahren zuverlässig leiste, sei hier unverzichtbar. Besonders stellte Sailer die hervorragende Arbeit in der Umweltbildung und im Artenschutz heraus.

Zuschüsse müssen weiterhin fließen

Im kommenden Geschäftsjahr will der Verband 155.000 Euro in den praktischen Naturschutz und in die Umweltbildung stecken. Insgesamt verfügt er über 130 Hektar Biotopkomplexe, die regelmäßiger Pflege bedürfen. Dazu kommen einige Hundert Kopfweiden und weit über 20 Kilometer Feldhecken. Für die Betreuung der 20 Hektar Rinderweiden in Thierhaupten und Gennach und die sachgerechte Ausführung von Mäh- und Gehölzarbeiten sorgen 20 landwirtschaftliche Betriebe. Neu ist dieses Jahr ein Artenschutzprojekt, bei dem es um die seltenen Gelbbauch-Unken, Kreuz- und Wechselkröten geht. Denn ab September wird sich die Bobingerin Britta Richert als Projektmanagerin um diese Arten kümmern. Die vielfältigen Aufgaben sind aber nur dann zu schultern, wenn auch künftig Zuschüsse fließen. „Landschaftspflegerichtlinien, Vertragsnaturschutzprogramm und Heckenpflegeprämie sind wichtige Instrumente, um unsere Heimat ökologisch in Takt zu halten“, stellt Hans Merk fest.

Vorstandswahlen beim Landschaftspflegeverband

Satzungsgemäß standen dann Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Als Vorsitzender wurde Altbürgermeister Hans Merk aus Wehringen wiedergewählt. Er ging als Vertreter des Landkreises ins Rennen und erhielt hundertprozentige Zustimmung. Erster Stellvertreter wurde Hans Marz aus Holzara (Bund Naturschutz), zweiter Stellvertreter Alois Auer aus Mittelneufnach (Bayerischer Bauernverband). Als Schriftführer bestätigt wurden Michael Reischl vom Maschinenring Schwabmünchen, als Kassier Bernhard Frey vom Kreisverband für Gartenbau. Als Beisitzer wurden gewählt: Dr. Michael Higl (Bürgermeister, Markt Meitingen), Peter Schweiger (Bürgermeister, Gemeinde Klosterlechfeld), Anneliese Burkhard (Forstbetriebsgemeinschaft) und Werner Burkhart (Landesbund für Vogelschutz). Rechnungsprüfer wurden erneut die Bürgermeister Konrad Dobler (Langerringen) und Kornelius Griebl (Hiltenfingen). Der frühere Kreisobmann des Bauernverbands Xaver Steppich (Wörleschwang) kandidierte nach 16 Jahren aus Altersgründen nicht mehr.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema