B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Kontron macht Augsburg zum High-Tech Zentrum
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Kontron AG

Kontron macht Augsburg zum High-Tech Zentrum

 Kontron baut den Standort Augsburg zum High-Tech Zentrum aus, Fotomontage: fotolia/Kontron

Die Kontron AG will ihren Standort in Augsburg zum High-Tech Zentrum weiter entwickeln – und bleibt bei stabilen Zahlen im zweiten Jahresquartal auf dem Innovationsvormarsch. Ab September 2013 auch mit personeller Neubesetzung.

Um Synergien in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion und Vertrieb zu steigern, will die Kontron AG mit Hauptsitz in Eching bei München ihren Standort in Augsburg zu einem zentralen, hochmodernen Technologie-Campus ausbauen. Anlässlich der Veröffentlichung der Zahlen des zweiten Quartals 2013 verkündete der Anbieter von Embedded Computer Technologie (ECT) seine Pläne. „Mit unserer enormen Innovationsfähigkeit und Produkt-Qualität haben wir uns eine weltweit führende Marktposition erarbeitet“, berichtete Rolf Schwirz, Vorstandsvorsitzender der Kontron AG. Aus diesem Grund sei es der Kontron AG umso wichtiger, auch die Prozess-Effizienz sowie die Profitabilität möglichst schnell wieder auf ein akzeptables Niveau zu bringen. „Das wird nicht einfach und hat etwas Gutes: Wir werden für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein High-Tech Zentrum entstehen lassen, das die Innovationskraft des Unternehmens bündelt und ganz generell die Attraktivität unseres Unternehmens steigert“, so der Kontron-Vorstandsvorsitzende Schwirz über das geplante Zentrum am Standort Augsburg weiter. „Kontron ist ein international bedeutendes High-Tech Unternehmen – unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verdienen ein hochmodernes Arbeitsumfeld.“

Kontron AG erreicht ab 2016 jährlich 40 Mio. Gesamteinsparungen

Die Investition für das geplante High-Tech Zentrum birgt neben der innovativen Leistungskraft auch finanzielle Resultate: Ab 2016 sollen die geplanten Maßnahmen jährliche Kosteneinsparungen in einer Gesamthöhe von 40 Mio. Euro erzielen. Für die Realisierung rechnet der Kontron-Vorstand mit einmaligen Ausgaben in Höhe von insgesamt 30 bis 35 Mio. Euro bis Ende dieses Jahres. Gespräche mit den Arbeitnehmer-Vertretern im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Mitbestimmung sind bereits in Vorbereitung.

Trotz schwierigem Umfeld hält Kontron Vorjahresniveau

Trotz des schwierigen Marktumfelds zeigte sich die Kontron AG im zweiten 2013-Quartal mit Umsatzerlösen in Höhe von 140,2 Mio. Euro auf dem Vorjahresniveau. Das operative Ergebnis (EBIT) vor den Restrukturierungskosten lag bei 5 Mio. Euro. Nach Einmal-Effekten in Höhe von 4,1 Mio. Euro belief sich das ausgewiesene EBIT auf 0, 9 Mio. Euro. „Das Ergebnis im zweiten Quartal zeigt, dass unsere Mannschaft weiter hoch motiviert und erfolgreich für unsere Kunden weltweit arbeitet“, freute sich Schwirz. Dennoch wolle sich die Kontron AG auf diesen Erfolgen nicht ausruhen. Aus diesem Grund will das Echinger Unternehmen unter anderem mit dem Ausbau des Standorts Augsburg die Voraussetzungen für ein nachhaltiges Wachstum schaffen.

Neue Frau im Kontron-Finanzvorstand

Eine personelle Neuerung wurde bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen ebenfalls verkündet: Andrea Bauer wird zum 16. September 2013 der neue Finanzvorstand der Kontron AG sein. In dieser Funktion wird Bauer die Bereiche Finanzen, Treasury, Investor Relations, M&A und interne Revision verantworten. Bauer tritt die Nachfolge von Dr. Jürgen Kaiser-Gerwens an, der das Unternehmen zum 30. Juni 2013 verlassen hat. „Ich freue mich sehr, dass Andrea Bauer ihre langjährigen Erfahrungen im Finanzbereich bei der Kontron AG einbringen wird“, unterstrich Rolf Schwirz. Er begrüßte Bauer im Namen des gesamten Kontron-Vorstands. Zuletzt war Bauer als Geschäftsführerin bei der Vaccumschmelze GmbH & Co. KG in Hanau tätig.

Artikel zum gleichen Thema