B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Kontron erfüllt revidierte Finanzziele für 2015
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Kontron AG

Kontron erfüllt revidierte Finanzziele für 2015

Kontron erfüllt Finanzziele 2015. Foto: Kontron

Mit einer Umsatzsteigerung um fast 3 Prozent konnte die Kontron AG ihre Finanzziele 2015 erreichen. Das Unternehmen musste diese zwar zum Jahresende hin nach unten revidieren, blieb aber dennoch in den schwarzen Zahlen. Kontron erwirtschaftete im abgeschlossenen Geschäftsjahr rund 468 Millionen Euro.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die Kontron AG zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Embedded Computer Technologie (ECT). Nun konnte das Unternehmen mitteilen, seine revidierten Finanzziele für das Geschäftsjahr 2015 erfüllt zu haben. Kontrons Umsatzerlöse stiegen um 2,4 Prozent auf 467,7 Millionen Euro. Damit erreicht das Unternehmen das obere Ende des revidierten Zielkorridors zwischen 460 und 470 Millionen Euro.

Kontron kämpft 2015 mit Auftragsrückgängen

Das EBIT stieg um zwei Drittel auf 14,5 Millionen Euro. Dies entspricht einer Marge von 3,1 Prozent. Das ausgewiesene EBIT drehte sich auf 6,2 Millionen Euro von - 5,1 Millionen Euro im Vorjahr. Die 2015 erwirtschaftete Bruttomarge von 26,1 Prozent lag 10 Basispunkte über dem Vergleichswert aus 2014. Der Auftragseingang des Unternehmens fiel um 18,7 Prozent auf 391,8 Millionen Euro. Damit lag das Book-to-bill Verhältnis bei 0,84. Der Auftragsbestand fiel entsprechend um 17 Prozent auf 269,3 Millionen Euro. Letzterer wurde durch den Rückgang der Mehrjahresverträge beeinflusst. Kontron konnte 2014 hier vergleichsweise viele abschließen, was sich 2015 nicht wiederholen lies.

Viertes Quartal stimmt Kontron positiv

„Das Geschäftsjahr 2015 hat uns ohne Zweifel vor große Herausforderungen gestellt. Zum ersten Mal seit meinem Antritt als Vorstandsvorsitzender mussten wir unsere Jahresprognose nach unten anpassen. Allerdings stimmen uns die Ergebnisse des vierten Quartals und vor allem die neue strategische Partnerschaft mit Ennoconn, für das Jahr 2016 und darüber hinaus zuversichtlich“, so Rolf Schwirz, Kontron CEO. „Diese Partnerschaft versetzt uns in eine hervorragende strategische Lage, die Chancen des rasant wachsenden Internets der Dinge zu nutzen.“

Kontron schließt Partnerschaft mit Ennoconn

Die Zusammenarbeit mit Ennoconn Corporation kündigte Kontron zum Jahresanfang 2106 an. Durch die Partnerschaft mit der Foxconn Technology Group Tochtergesellschaft erreicht Kontron eine Reihe strategischer und operativer Ziele. So möchte Kontron ein führender Anbieter von kombinierten Hardware/Software-Lösungen werden. Mit der Partnerschaft kann das Unternehmen zudem eine dauerhafte Präsenz im APAC-Markt etablieren.

Kontron gibt Ausblick auf 2016

Kontron erwartet ein Umsatz zwischen von bis zu 480 Millionen Euro sowie eine Bruttomarge von über 25 Prozent. Die um Einmaleffekte bereinigte EBIT-Marge soll zwischen 3-5 Prozent liegen. Die Einmaleffekte werden im Wesentlichen aufgrund der Partnerschaft mit Ennoconn entstehen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema