B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Kompetenzzentrum für innovative Deponietechnik
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Kompetenzzentrum iDetec - innovative Deponietechnik

Kompetenzzentrum für innovative Deponietechnik

 Kompetenzzentrum iDetec – innovative Deponietechnik gegründet, Foto: fotolia.de

Augsburg ist um ein Kompetenzzentrum reicher. Diesmal geht es um die innovative Deponietechnik. Das Kompetenzzentrum iDetec – innovative Deponietechnik will mit einem einzigartigen Angebot und neuer Homepage nun endlich durchstarten.

Kaum wurde das bayerische Kompetenzzentrum „iDetec – innovative Deponietechnik“ gegründet, schon startet es mit seinem einzigartigen Angebot durch. Im Kompetenzzentrum „iDetec – innovative Deponietechnik bieten erstmals 13 Unternehmen und 4 Partner aus der Wissenschaft und dem öffentlichen Bereich gemeinsam Komplettlösungen für alle Bereiche der Deponie an.

i-Detec richtet sich an Deponie-Betreiber, Kommunen und Landkreise

Das neue Kompetenzzentrum deckt auf seiner Internetseite www.i-de-tec.de alle Bereiche einer Deponie ab: Planung, Herstellung, Neubau, Betrieb und Überwachung, Stilllegung und Nachsorge, Folgenutzung und Sanierung, sowie Forschung und Entwicklung. Interessant ist iDetec vor allem für Deponie-Betreiber, Kommunen und Landkreise. Die Leistungen werden sowohl als Komplettpaket oder aber auch als Einzelleistungen angeboten. Schwierige Fälle sind hierbei kein Problem, denn das Kompetenzzentrum iDetec – innovative Deponietechnik bietet hierfür standortspezifische, maßgeschneiderte Planungen und innovative Lösungen. Ein besonderer Schwerpunkt ist hierbei die spürbare Verkürzung der Deponie-Nachsorge. Dies habe eine erhebliche Kostenersparnis für den Betreiber der Deponie zur Folge. Wer sich über das neue Kompetenzzentrum und dessen Angebote informieren möchte, für den gibt es einen zentralen Ansprechpartner für alle Bereiche der Deponietechnik. Gemeinsam mit einem Experten des Kompetenzzentrums erstellt das Netzwerkmanagement ein individuelles Angebot. Bei Bedarf findet ein vor Ort ein kostenloses Beratungsgespräch auf der Deponie statt.

Kompetenzzentrum will Deponie-Forschung weiter vorantreiben

Das Kompetenzzentrum iDetec hat es sich zum Ziel gesetzt, auch in der Deponie-Forschung neue Schwerpunkte zu setzen. Zu den Themen Abfallvorbehandlung, Deponiesanierung, Deponie als Bestandteil von Energieversorgungskonzepten, alternative Oberflächenabdichtung, Phosphorrecycling und Reaktordeponie wurden Arbeitskreise gegründet. Hier sollen demnächst entsprechende Forschungsvorhaben realisiert werden. Betreut wird das neue Kompetenzzentrum iDetec – innovative Deponietechnik vom Umweltcluster Bayern.

Weitere Informationen: www.i-de-tec.de