B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Klinikum Augsburg
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Klinikum Augsburg

Klinikum Augsburg

Zum „Tolerance Day“ von ProSieben werden auch Mitarbeiter des Klinikum Augsburg befragt. Es geht um das Thema Toleranz. Ausgestrahlt wird am 8. April auf ProSieben.

Viele Deutsche denken, als Ausländer hat man es schwer. Zum Beispiel am Arbeitsplatz. Das ergab eine Umfrage des Fernseh-Senders ProSieben aus München. ProSieben hat am 8. April den „Tolerance Day“. Das ist ein Programm-Tag bei dem es um da Thema Toleranz geht.

Mitarbeiter des Klinikum Augsburg befragt

Auch über Mitarbeiter am Klinikum Augsburg wird berichtet. Diese arbeiten in der Familienstation, im Operationsbereich und in der Intensivstation. Es sind Ärzte und Pflegekräfte mit Migrations-Hintergrund. Die Kameras begleiten sie auf ihrem Arbeitstag.

Viele Ausländer im Klinikum Augsburg

Im Klinikum Augsburg gibt es rund 5.300 Mitarbeiter. Von diesen haben etwa 400 nicht die deutsche Staatsbürgerschaft. Sie sind aus über 50 verschiedenen Ländern der Erde. Sie arbeiten in ganz unterschiedlichen Bereichen. Als Ärzte oder in der Pflege und auch in der Krankenhaus-Wirtschaft. Einige sind auch in der Verwaltung tätig.

„Der große Toleranz-Test“

ProSieben startet ein Experiment zum Thema Toleranz und soziales Miteinander. „Der große Toleranz-Test“ soll zeigen, ob die Deutschen Tolerant sind. In der Dokumentation erleben zwei Menschen dieselben Situationen. Einmal ein erkennbarer Migrant und ein Deutscher. Sie bewerben sich als WG-Bewohner. Zudem haben sie ein Blind-Date oder wollen per Anhalter in die Stadt. Gefilmt wird alles mit versteckter Kamera. Die vergleichbaren Szenen enden dabei sehr unterschiedlich. Es gibt auch einen zweiten Handlungs-Strang. Dieser zeigt, wie Deutschland ohne Menschen mit Migrations-Hintergrund aussehen würde.

Was wär das Klinikum Augsburg ohne sie?

Am Klinikum Augsburg finden jeden Tag rund 80 Operationen statt. Die Mitarbeiter müssen jeden Patienten 24 Stunden am Tag betreuen. 5.300 Menschen aus 50 Nationen. Etwa jeder 10. Mitarbeiter hat keinen deutschen Pass. Jeder 12. Arzt ist Ausländer. Die Dokumentation beleuchtet was es heißen würde, wenn diese Menschen nicht da wären. Wenn durch Personal-Mangel der Versorgungs-Standard nicht mehr garantiert werden könnte. Wer die jährlich rund 1.500 Neugeborenen im Klinikum versorgen sollte.

Auch andere Firmen dabei

Neben dem Klinikum Augsburg sind auch SAP, Mc Donalds und die Deutsche Post dabei. Auch ihre Mitarbeiter mit Migrationshintergrund werden in „Der große Toleranz-Test“ vorgestellt.

www.klinikum-augsburg.de

http://www.prosieben.de/tv/tolerance-day/