B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Klinikum Augsburg
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Klinikum Augsburg

Klinikum Augsburg

Das neue Verlegungs-Einsatz-Fahrzeug des Klinikums Augsburg verbessert den Rettungsdienst in Schwaben. Patienten können künftig einfacher und besser versorgt werden.

Das Klinikum Augsburg hat ein neues Verlegungsarzt-Einsatz-Fahrzeug (VEF). Das Rettungsmittel ergänzt die Bereiche Krankentransport-, Rettungs- sowie Intensivtransport-Wagen und Notarzteinsatz-Fahrzeuge. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl ist vom neuen VEF des BRK begeistert.

VEF verbessert Rettungsdienst in Schwaben

„Mit dem VEF wurde die Rettungsdienst-Struktur rund um Augsburg sowie in ganz Nord- und Mittelschwaben ein Stück weiter verbessert. Schwaben ist mit dem neuen VEF Vorzeige-Region in der Rettungsdienst-Versorgung", so Gribl. Gribl ist Vorsitzender des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehr-Alarmierung Augsburg. Zudem ist Gribl Verwaltungsrats-Vorsitzender des Klinikums Augsburg. Das Klinikum Augsburg stellt die ärztliche Besatzung für das neue VEF.

VEF erleichtert die Verlegung

Das VEF ist beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) Augsburg-Land an der Rettungswache in Neusäß stationiert. Der Vorsitzende des BRK, MdL Max Strehle, sieht im VEF eine Verbesserung für die Patienten. Patienten können dank des neuen VEF zukünftig leichter ans Klinikum Augsburg verlegt werden.

Wer ist bei einer Verlegung zuständig?

Der Verlegungs-Arzt betreut Patienten während des Transports zwischen den Krankenhäusern. Zudem kümmert sich der Verlegungs-Arzt gemeinsam mit der Rettungswagen-Besatzung um die medizinische Versorgung. Das VEF dient als Zubringer für den Verlegungs-Arzt, der Transport des Patienten findet in einem regulären Rettungswagen statt. Die Notärzte in den Regionen vor Ort können durch die Entlastung durch den Verlegungs-Arzt weiter für die Notfall-Versorgung tätig bleiben. 

Ablauf eines Verlegungs-Transports

Der Krankenhausarzt stellt die Indikation für den Verlegungs-Transport und klärt die Aufnahme-Bereitschaft der Zielklinik. Das Krankenhaus fordert das VEF in der örtlich zuständigen Leitstelle an. Die örtliche Leitstelle verständigt dann die Integrierte Leitstelle in Augsburg. Die Integrierte Leitstelle Augsburg informiert den koordinierenden Arzt am Klinikum Augsburg. Dieser alarmiert dann das BRK-Verlegungsarzt-Einsatz-Fahrzeug (VEF).

Patienten können besser versorgt werden

„Die Schnittstelle zwischen Klinikum als Rettungszentrum der Region und den Rettungsdiensten ist eng. Die enge Schnittstelle garantiert eine optimale Versorgung der Patienten. Das gilt sowohl für den Notfalleinsatz, als auch für die Verlegung zwischen den Krankenhäusern", so Richter. Priv.-Doz. Dr. Dirk Richter ist medizinischer Direktor des Klinikums Augsburg

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform