B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
International School Augsburg setzt auf neues Corona-Testverfahren
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Zusammenarbeit mit Synlab

International School Augsburg setzt auf neues Corona-Testverfahren

 ISA
Die Internationale Schule Augsburg testet derzeit ein neues Corona-Testverfahren. Foto: International School Augsburg

Die Internationale Schule Augsburg mit Sitz in Gersthofen bereitet sich gemeinsam mit dem Labor Synlab auf den Schulstart vor. Dabei soll auf eine innovative Methode zur COVID19 -Erkennung und -Prävention gesetzt werden.

An der Internationalen Schule Augsburg (ISA) in Gersthofen haben sich bereits vor dem offiziellen Schulstart einige Schüler, Eltern und Lehrer eingefunden. Diese sind jedoch nicht für den Unterricht vor Ort, sondern für den Probelauf eines COVID 19-Tests. „Wir wollen am 1. Schultag einen reibungslosen Ablauf gewährleisten“, erklärt Marcus Wagner, Vorstandsmitglied der internationalen Schule. Anders als die übrigen Augsburger Schulen startet die ISA bereits zum 1. September in den Unterricht. Nach Möglichkeit sollen dann alle 350 Schüler wieder am Präsenzunterricht teilnehmen können. Zu diesem Zweck wurde beispielsweise die Turnhalle umgewidmet und dient bis auf Weiteres als Erweiterung der Schulkantine. In den Klassenzimmern und den Pausenräumen werde auf die Einhaltung des Mindestabstands geachtet. Ein Hygienekonzept soll Schülern und Lehrern helfen sich vor COVID-19 zu schützen. 

Gurgeltests sollen Durchführung vereinfachen

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Darüber hinaus möchte die Schulleitung ihren Schützlingen einen besonderen Service bieten: Kostenlose und freiwillige Corona-Tests sollen die Schutzmaßnahmen flankieren. Dabei setzt die Schule auf ein besonders modernes Verfahren. Statt des üblichen Rachenabstrichs soll durch ein Gurgelverfahren getestet werden. Letzteres wird von dem renommierten Labor Synlab durchgeführt.

Verfahren soll effizient und zielführend sein

Studien belegen, dass dieses Verfahren durchaus effizient und zielführend ist. Um sicher zu gehen, werden aber die Lehrer parallel mit dem Abstrich-Verfahren getestet. So kann man feststellen, wie erfolgreich das neue Verfahren ist. Leichter zu handhaben für die Testpersonen ist es auf jeden Fall. Das Gurgeln einer Salzlösung ist für die Schüler wesentlich besser zu bewerkstelligen als der teilweise unangenehme Rachen- und Nasenabstrich.

Angenehme und sorgenfreie Rückkehr für Schüler

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir haben bereits vor den Sommerferien an Konzepten für eine möglichst schnelles und einfach umzusetzendes Testverfahren gearbeitet und freuen uns in SYNLAB einen Partner gefunden zu haben, der mit uns gemeinsam dieses Ziel umsetzt“, betont Wagner „Wir wollen unseren Schülerinnen und Schülern eine möglichst angenehme und sorgenfreie Rückkehr in die Schule bieten und eine Corona-bedingte Schließung vermeiden.“