B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
IHK: Wie werde ich mein eigener Chef
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
IHK Schwaben

IHK: Wie werde ich mein eigener Chef

Die IHK Schwaben (Foto: B4B SCHWABEN)
Die IHK Schwaben (Foto: B4B SCHWABEN)

Es ist der Traum vieler, der eigenen Chef zu sein. Doch wie wird man wirklich zum eigenen Chef? Die IHK Schwaben hilft dabei erfolgreich selbstständig zu werden und bietet Interessierten einen IHK-Gründertag und Fördermittelsprechtag am 6.9.2012 in der IHK in Augsburg.

Der Weg in die Selbstständigkeit ist nicht gerade einfach. Es gibt viele Dinge zu beachten und man sollte bereits im Vorfeld einige Fragen beantworten können. Denn jeder, der sich auf dem Weg in die Selbstständigkeit befindet, wird sich früher oder später folgenden Fragen stellen müssen: Wie muss ein Business-Plan aussehen? Welche Rechts- und Steuerfragen gilt es zu bedenken? Welche Finanzierungsmöglichkeiten stehen mir zur Verfügung? Gibt es Fördermöglichkeiten oder Zuschüsse?

IHK Schwaben hilft beim Weg in die Selbstständigkeit

Um Antworten auf alle diese Fragen zu erlangen, veranstaltet die IHK Schwaben am 6. September 2012, von 14.00 Uhr bis 18.15 Uhr einen IHK-Gründertag in der Stettenstraße 1+3, in Augsburg. Auf den IHK-Gründertagen erklären externe Experten die wichtigsten Schritte einer Gründung und geben Tipps für eine langfristig erfolgreiche Unternehmensstrategie. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Regelmäßige Gründertage in Schwaben

Für wen dieser Termin zu kurzfristig kommt, der brauch sich nicht verbiegen, um irgendwie daran teil zu nehmen. Die IHK bietet die Gründertage regelmäßig an vielen Standorten in Schwaben an. Eine Übersicht der Termine im zweiten Halbjahr 2012 und die Möglichkeit zur Onlineanmeldung finden Sie unter: www.schwaben.ihk.de, Veranstaltungsnummer: 10448677.

Fördermittelsprechtag in der IHK

Gründen ohne eine gewisse finanzielle Grundlage ist nicht möglich. Die Fördermittel der KfW/LfA können dabei eine große Unterstützung sein. Die IHK Schwaben bietet zusätzlich zum Gündertag am 06. September auch einen Beratungssprechtag für Fördermittel an, der auch am 6. September, 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr, in der Stettenstraße 1+3, in Augsburg stattfindet. Hier erfahren Unternehmer alles über die öffentlichen Förderprodukte auf Landes- und Bundesebene von der Existenzgründungs- über die Wachstumsförderung bis hin zur Technologie- und Umweltschutzfinanzierung. Der Partner der IHK Schwaben, die LfA Förderbank Bayern, berät mittelständische Unternehmer und Existenzgründer bedarfsgerecht, gibt Anregungen zum Unternehmenskonzept und entwickelt Finanzierungslösungen nach Maß. Die Beratung ist kostenlos. Eine vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit zur Onlineanmeldung haben Sie unter: www.schwaben.ihk.de; Dokumentnummer: 75514.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform