B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
IHK Schwaben
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
IHK Schwaben

IHK Schwaben

Das Bayerische Wirtschaftsministerium lud gemeinsam mit der IHK Schwaben zu einer Informations-Veranstaltung. Das Thema: „Mit Wertschöpfungs-Exzellenz zum Unternehmens-Erfolg“.

Zahlreiche Vertreter aus der bayerisch-schwäbischen Wirtschaft fanden sich im Haus der Presse-Druck und Verlags GmbH in Augsburg ein. Die Info-Veranstaltung fand im Rahmen der Initiative „Stark am Standort Bayern!“ statt. Durch sie sollen Wege aufgezeigt werden, wie bayerische Unternehmen durch Produktivitäts-Steigerungen ihre Effizienz erhöhen können.

Kopton: „Schwäbische Wirtschaft ist exzellent“

Dr. Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben, zeigte sich in seiner Begrüßungs-Rede stolz auf den Standort Bayerisch-Schwaben. „Der Titel der heutigen Veranstaltung „Mit Wertschöpfungs-Exzellenz zum Unternehmens-Erfolg“ ist gerade hier in Schwaben treffend platziert“. Dies zeige sich an dem überdurchschnittlich hohen Bruttoinlands-Produkt Schwabens. Aber auch die überdurchschnittlich hohe Wachstums-Rate der Exportquote sei Zeichen für die Exzellenz der schwäbischen Wirtschaft.

Wirtschaftsminister Martin Zeil lobt schwäbischen Mittelstand

Auch der bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil beehrte die Veranstaltung mit seiner Anwesenheit. Zeil lobte in seiner Rede den Wirtschafts-Standort Schwaben: „Schwaben steht für Fleiß, Innovationen und eine wettbewerbsfähige Wirtschaft. Schwaben ist Aufschwungland!“ Den wirtschaftlichen Erfolg des Standorts Schwaben schreibt Wirtschaftsminister Zeil hauptsächlich dem industriellen Mittelstand zu. Dieser ist im Ausland erfolgreich und schafft zukunftsfähige Arbeitsplätze.

Martin Zeil: Aufschwung ja, aber Risiken bleiben

Trotz der Stärke des Wirtschafts-Standorts Schwaben sieht Wirtschaftsminister Zeil Risiken für die Zukunft. Die Staats-Verschuldung ist hier eines der Haupt-Probleme. Auch die Unruhen in Nordafrika und die Lage in Japan könnten unabschätzbare wirtschaftliche Folgen haben. Damit zusammen hängt auch die Preisentwicklung bei Rohstoffen und Energie. Dennoch zeigte sich der Wirtschaftsminister optimistisch: „Ich gehe davon aus, dass der Aufschwung 2011 intakt bleibt.“

Vertreter „exzellenter Unternehmen“ referieren

Im Anschluss referierten die Vertreter von KUKA Roboter, der SGL Group und von SPN Schwaben Präzision über die Wertschöpfungs-Effizienz in ihren Unternehmen. Dr. Kopton von der IHK Schwaben bezeichnete sie als „im wahrsten Sinne exzellente Unternehmen“. Sie zeigen: Der Standort Bayerisch-Schwaben braucht sich nicht zu verstecken. Die Informations-Veranstaltung war insgesamt ein voller Erfolg. Globaler Anspruch, Qualität und Innovation, dafür soll Bayerisch-Schwaben auch in Zukunft stehen.

www.augsburg.ihk.de

www.stmwivt.bayern.de

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil sprach auf der Veranstaltung "Stark am Standort Bayern!" über die Strategien zur Sicherung des Industriestandorts Bayern. Zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und Politik folgten der Einladung der IHK Schwaben und des Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie.

Zum Artikel