B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Hochwasser: Hilfe für Unternehmen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
bayme vbm

Hochwasser: Hilfe für Unternehmen

 Hochwasser. Bildquellen: Privat/ B4B SCHWABEN

Das Hochwasser hat auch vor der heimischen Wirtschaft nicht halt gemacht. Die bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeberverbände bayme vbm bieten jetzt betroffenen Unternehmen umfassende Unterstützung an.

Unternehmen, die vom Hochwasser betroffen sind, können auf die Hilfe der bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeberverbände bayme vbm hoffen. Die Verbände haben eine umfassende Unterstützung angeboten. „Eine Naturkatastrophe wie das derzeitige Hochwasser wirkt sich wegen der nationalen und internationalen Verknüpfung der Wirtschaft vielfältig auf Produktion und Absatz in den betroffenen Betrieben aus. Die wirtschaftlichen Schäden sind bisher noch nicht absehbar.“ erklärt bayme vbm Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt. Mitgliedsunternehmen, die arbeits-, sozial- und tarifrechtliche Fragen zum Hochwasser haben, können die extra von den Verbänden eingerichtet Hotline nutzen. Sie ist für betroffene Unternehmen von Montag bis Freitag von 08:00 bis 20:00  Uhr unter der Nummer 0851/49 08 38-15 erreichbar.

Helfer können Freigestellt werden

Für Extremsituationen wie das Hochwasser sieht der Manteltarifvertrag der bayerischen M+E-Industrie spezielle Sonderregelungen vor. So können Arbeitnehmer von ihrer Arbeit freigestellt werden, wenn sie beim Katastrophenschutz aktiv helfen oder konkrete Schutzmaßnahmen gegen die Überflutung ihres Hauses treffen müssen. Diese Regelung bedeutet aber auch, dass Unternehmen, die nicht direkt vom Hochwasser betroffen sind, trotzdem mit Beeinträchtigungen zu kämpfen haben.

Rechten und Plichten bei Hochwasser

Brossardt wies darauf außerdem darauf hin, dass die meisten Unternehmen betriebsinterne Lösungen für den Fall eines verspäteten Arbeitsantritts wegen der Überflutungen entwickelt haben. In der Regel können die Mitarbeiter mit dem Verständnis ihrer Vorgesetzen rechnen. Doch Hochwasser hin oder her, grundsätzlich gilt: pünktliches Erscheinen am Arbeitsplatz ist Pflicht und unabhängig von der Wetterlage: „Der Arbeitnehmer trägt das Wegerisiko und muss sich beispielsweise vorab informieren, welche Zufahrtswege zu seiner Arbeitsstelle gesperrt sind – und dann entsprechend umdisponieren.“ Mehr zu diesem Thema, lesen Sie in unserem Artikel: „Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern bei Hochwasser“

 „Naturkatastrophen stellen laut SGB III ein unabwendbares Ereignis dar. Hochwasserbedingte Arbeitsausfälle können somit einen Anspruch auf Kurzarbeitergeld auslösen, wenn mindestens ein Drittel der Belegschaft von einem Entgeltausfall von mindestens zehn Prozent betroffen ist.“ so Brossardt.