B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Haus der Stifter der Stadtsparkasse Augsburg feiert 10-Jähriges Jubiläum
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadtsparkasse Augsburg

Haus der Stifter der Stadtsparkasse Augsburg feiert 10-Jähriges Jubiläum

Vertreterinnen und Vertreter der geförderten Einrichtungen mit Oberbürgermeisterin Eva Weber, Cornelia Kollmer, Kuratoriumsvorsi
Vertreterinnen und Vertreter der geförderten Einrichtungen mit Oberbürgermeisterin Eva Weber, Cornelia Kollmer, Kuratoriumsvorsitzender der HAUS DER STIFTER - Stiftergemeinschaft, Stiftungsberaterin Susanne Stippler, und Rolf Settelmeier, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg. Foto: Stadtsparkasse Augsburg

Die Stiftergemeinschaft „Haus der Stifter" der Stadtsparkasse Augsburg feiert in diesem Jahr ihr 10-Jähriges Jubiläum. Am 7. September 2022, genau einen Monat nach dem offiziellen Geburtstag, fand die traditionelle Jahresveranstaltung im Goldenen Saal statt.

Am 7. August 2012 wurde die Stiftergemeinschaft „Haus der Stifter" von der Stadtsparkasse Augsburg als Plattform für Kundenstiftungen geschaffen. Seitdem wurden über 1,1 Millionen Euro an gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen ausbezahlt und in Themenfelder wie Bildung und Wissenschaft, Kunst und Kultur, Gesundheit, Umwelt- und Tierschutz investiert. 

Gesellschaftliches Engagement und nachhaltiges Wirken

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Inzwischen nutzen über 100 Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, in der Stiftergemeinschaft einfach und ohne Verwaltungsaufwand zu stiften und über die eigene Lebenszeit hinaus nachhaltig zu wirken. Neben vielen, im Hintergrund arbeitenden privaten Stiftungen sind auch knapp 30 Förder- und Themenstiftungen entstanden, die auf Spenden aus der Öffentlichkeit angewiesen sind. Wer oder was jeweils gefördert wird, das bestimmen die einzelnen Stiftenden selbst. Oft bleibt die Unterstützung in der Region. Aber auch überregionale oder internationale Projekte werden gefördert. 

Gemeinsam stark - die Jubiläumsveranstaltung im Goldenen Saal im Rathaus Augsburg

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Nach zwei Jahren Pause fand am 7. September 2022, genau einen Monat nach dem offiziellen Geburtstag, wieder die traditionelle Jahresveranstaltung statt. Das Treffen der Stifterinnen und Stifter sowie den Vertretenden der geförderten Einrichtungen fand diesmal im Goldenen Saal statt, inklusive kurzer Führung. Musikalisch umrahmt vom Philharmonischen Chor Augsburg, betonte Oberbürgermeisterin Eva Weber die Stiftungstradition in Augsburg in ihrem Grußwort, das sie in Doppelfunktion, als Hausherrin und Kuratoriumsmitglied, hielt. Cornelia Kollmer, Kuratoriumsvorsitzende der Stiftergemeinschaft, bedankte sich nicht nur bei den Stifterinnen und Stiftern recht herzlich, sondern auch bei den zahlreichen Spenderinnen und Spendern, die seit 10 Jahren die Stiftergemeinschaft unterstützen.  

Ein Herz aus Gold 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Musicalstars Chris Murray und Katja Berg begeisterten die Gäste mit Ausschnitten aus "Herz aus Gold", begleitet von Ivan Demidov am Klavier. Sowohl der Ort als auch das Programm hatten einen starken Bezug zur Stiftergemeinschaft und machten stifterisches Wirken erlebbar: Der Goldene Saal Verein und der Philharmonische Chor werden aus privaten Stiftungen der Stiftergemeinschaft gefördert und stehen stellvertretend für die über 70 verschiedenen Ausschüttungsempfänger.

Durch die im Jahr 2021 gegründete Fuggerei Förderstiftung, die ebenfalls Teil der Stiftergemeinschaft ist, war der Weg zu Jakob Fugger und dem "Herz aus Gold" nicht weit. Wobei, wie Kuratoriumsvorsitzende Cornelia Kollmer anmerkte, jede und jeder, der sich im HAUS DER STIFTER engagiert "ein Herz aus Gold hat". 

Stiftungen sind gute Ideen

 "Mit einer Stiftung übernehme ich gesellschaftliche Verantwortung. Man kann also mit Fug und Recht sagen, dass Stiftungen gute Ideen sind. Einfach umsetzbar in einer Stiftergemeinschaft bieten sie die Möglichkeit, Vermögenswerte dauerhaft zu erhalten und sind damit ein wichtiges, verlässliches und nachhaltiges Förderinstrument für das Gemeinwesen", sagt Cornelia Kollmer.

Artikel zum gleichen Thema