B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Frére-Roger-Zentrum: hepago spendet Pausen-Attraktion Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V.
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V.

Frére-Roger-Zentrum: hepago spendet Pausen-Attraktion Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V.

 Alexander Paul (r.) von hepago spendete der Frére-Roger-Schule in Augsburg einen Kicker, Foto: KJF der Diözese Augsburg e. V.

In der Schule des Frére-Roger-Zentrums in Augsburg ist künftig viel Spaß angesagt. Die Agentur hepago aus Mering spendete der Einrichtung der Katholischen Jugendfürsorge einen echten Pausen-Hit.

Während der Schulpausen ist im zweiten Stock der Schule des Frère-Roger-Kinderzentrums ab sofort wohl öfters der Ausruf „Tooor!“ zu hören. Denn hepago, die Agentur der Nürnberger Versicherungsgruppe aus Mering, hat der zur Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. (KJF) gehörenden Schule  einen Tisch-Kicker gespendet. Auch Alexander Paul, geschäftsführender hepago-Gesellschafter, ist bereits seit seiner Kindheit begeisterter Kicker-Spieler. Bei der offiziellen Spenden-Übergabe zeigte er vollen Einsatz: In einem Testspiel konnte sich hepago-Gesellschafter Paul gemeinsam mit zwei Schülern und einer Schülerin der Frère-Roger-Schule vom Tisch-Kicker-Talent der Schüler überzeugen. Außerdem konnte Paul auf Tuchfühlung mit den angehenden Kicker-Spielern gehen und sich versichern, dass der Kicker im Frère-Roger-Zentrum des KJF künftig rege genutzt wird.

Heiß begehrter Pausen-Spaß

Schulleiterin der Frére-Roger-Schule Andrea Krebs-Lorenz und Heilpädagogin Carmen Petri bedankten sich bei dem Gesellschafter von hepago Alexander Paul. Sie berichteten ihm, dass der Tisch-Kicker als belohnendes Pausen-Angebot für Kleingruppen angeboten wird. Heilpädagogin Petri koordiniert, welche Kinder in der Pause Kicker spielen dürfen. Daher erlebt sie täglich, wie heiß begehrt der Tisch-Kicker ist. Bereits der Aufbau des Tisch-Kickers in der Frère-Roger-Schule war ein Gruppenerlebnis: Lehrerin Petra Paul baute den Tisch-Kicker mit Kindern und Jugendlichen einer Intensivgruppe der Frère-Roger-Schule zusammen. Seitdem rollt an Schultagen täglich der Ball über das Tisch-Spielfeld in der Einrichtung der Diözese Augsburg.

Weitere Informationen zur KJF finden Sie unter www.kjf-augsburg.de