Forrester Consulting

Forrester Consulting

Datenschutz (Quelle: Fotolia)
Eine Studie von Forrester Consulting hat ergeben, dass Unternehmen zu wenig auf den Schutz vor Datendiebstahl und wertvollen Betriebsgeheimnissen achten. Die Umfrage unter 305 Entscheidungsträgern für IT-Sicherheit weltweit wurde im Auftrag von Microsoft und RSA, der Sicherheitsabteilung von EMC, durchgeführt.
Fast 90 Prozent der befragten Unternehmen gaben an, dass die Compliance mit PCI-DSS (Payment Card Industry Data Security Standard) und Datenschutzregeln sowie der Schutz vor Sicherheitslücken im Zentrum ihrer Vorkehrungen stehen. 39 Prozent des Unternehmensetats werden dafür ausgegeben. Jedoch bestehen 62 Prozent des Gesamtwerts an Informationen aus Betriebsgeheimnissen, während Compliance-bezogene externe Daten nur 38 Prozent ausmachen. Compliance in all seinen Formen hat zwar dabei geholfen, die Sicherheitsausstattung zu verbessern, aber es hat vom traditionellen Schwerpunkt abgelenkt, den Schutz der Betriebsgeheimisse.

Sicherheit von Kundendaten geht vor

"Unternehmen investieren vorbildlich in die Sicherheit von Kunden- und Kontodaten, jedoch sollten sie mehr Wert auf den Schutz ihres geistigen Eigentums und der für ihre Organisation wichtigen Daten legen", sagt Sam Curry, CTO Marketing bei RSA. "Der Verlust geistigen Eigentums kann langfristige Schäden für die Wettbewerbsfähigkeit nach sich ziehen." Die Forrester-Studie ergab, dass der Diebstahl von Informationen durch interne oder externe Mitarbeiter einem Unternehmen etwa zehnmal teurer kommt als der unabsichtliche Verlust von Daten durch Sicherheitslücken. „Das Risiko durch Insider sowie für Diebstahl und Datenverlust nimmt stetig zu“, sagt Tom Köhler, Director Security Strategy & Communication bei Microsoft Deutschland. "Dies bedeutet, je mehr ein Unternehmen an Informationswerten verlieren kann, desto höher ist die Gefahr krimineller Aktivitäten."

Unkenntnis über Datensicherheitsvorkehtungen

Unabhängig von der Bandbreite an wichtigen Informationen, Sicherheitsausgaben oder der Anzahl von Vorfällen, haben fast alle Unternehmen ihre Kontrollen als fast gleich effektiv eingeschätzt. Gemäß der Studie wissen die meisten jedoch nicht, ob ihre Datensicherheitsvorkehrungen tatsächlich funktionieren. Die vollständige Studie "The Value of Corporate Secrets" lässt sich unter www.rsa.com/CorporateSecrets und www.microsoft.com/DLP herunterladen.
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben