Entschärfung

Fliegerbombe in Lechhausen: Das gibt es zu beachten

Am 15. Juli wird im Gewerbegebiet Lechhausen eine Fliegerbombe entschärft. Dadurch kann es zu Beeinträchtigungen im Verkehr kommen. Inwieweit die Versorgung durch die Stadtwerke Augsburg (swa) davon betroffen ist.

Im Gewerbegebiet Lechhausen wurde in der Pöttmeser Straße eine Fliegerbombe gefunden. Diese soll nun am Mittwoch, den 15. Juli, entschärft werden. Im Gewerbegebiet Lechhausen kommt es deshalb zu Änderungen im Öffentlichen Personalverkehr (ÖPNV). Auch die Autobahn A 8 um Augsburg soll in diesem Zeitraum weiträumig umfahren werden. Wie lange genau die Entschärfung andauern soll, könne noch nicht gesagt werden und komme auf den Verlauf vor Ort an.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das ändert sich im ÖPNV

Ab 17:00 Uhr wird am 15. Juli die Buslinie 48 in Augsburg umgeleitet. Zwischen den Haltestellen „Aindlinger Straße“ und „Medienzentrum“ fährt der Bus über die Bürgermeister-Wegele-Straße. Die Haltestellen „Am Mittleren Moos“, „Umweltzentrum“ und „Endorferstraße“ werden während der Bombenentschärfung nicht angefahren.

Die Versorgung mit Fernwärme ist nicht beeinträchtigt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Kraftwerke der Stadtwerke Augsburg (swa) in dem Sicherheitsradius von einem Kilometer um die Fundstelle werden abgeschaltet. Die Biomasse-Anlage ist wegen einer Revision derzeit sowieso stillgelegt und die Gasturbine wird für die Dauer der Entschärfung heruntergefahren. Die Versorgung mit Fernwärme ist nicht beeinträchtigt. Auch die Versorgung mit Strom und Trinkwasser sowie die Gasversorgung in dem Bereich sind sichergestellt. Die swa postiert Mitarbeiter entlang des Sicherheitsradius, die im Notfall die Gasleitungen vor Ort absperren können.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Entschärfung

Fliegerbombe in Lechhausen: Das gibt es zu beachten

Am 15. Juli wird im Gewerbegebiet Lechhausen eine Fliegerbombe entschärft. Dadurch kann es zu Beeinträchtigungen im Verkehr kommen. Inwieweit die Versorgung durch die Stadtwerke Augsburg (swa) davon betroffen ist.

Im Gewerbegebiet Lechhausen wurde in der Pöttmeser Straße eine Fliegerbombe gefunden. Diese soll nun am Mittwoch, den 15. Juli, entschärft werden. Im Gewerbegebiet Lechhausen kommt es deshalb zu Änderungen im Öffentlichen Personalverkehr (ÖPNV). Auch die Autobahn A 8 um Augsburg soll in diesem Zeitraum weiträumig umfahren werden. Wie lange genau die Entschärfung andauern soll, könne noch nicht gesagt werden und komme auf den Verlauf vor Ort an.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das ändert sich im ÖPNV

Ab 17:00 Uhr wird am 15. Juli die Buslinie 48 in Augsburg umgeleitet. Zwischen den Haltestellen „Aindlinger Straße“ und „Medienzentrum“ fährt der Bus über die Bürgermeister-Wegele-Straße. Die Haltestellen „Am Mittleren Moos“, „Umweltzentrum“ und „Endorferstraße“ werden während der Bombenentschärfung nicht angefahren.

Die Versorgung mit Fernwärme ist nicht beeinträchtigt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Kraftwerke der Stadtwerke Augsburg (swa) in dem Sicherheitsradius von einem Kilometer um die Fundstelle werden abgeschaltet. Die Biomasse-Anlage ist wegen einer Revision derzeit sowieso stillgelegt und die Gasturbine wird für die Dauer der Entschärfung heruntergefahren. Die Versorgung mit Fernwärme ist nicht beeinträchtigt. Auch die Versorgung mit Strom und Trinkwasser sowie die Gasversorgung in dem Bereich sind sichergestellt. Die swa postiert Mitarbeiter entlang des Sicherheitsradius, die im Notfall die Gasleitungen vor Ort absperren können.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben