Wahl

Eva Weber wird Vorstandsmitglied des Bayerischen Städtetags

Mitte Juli ist Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber zum Vorstandsmitglied der Vollversammlung des Bayerischen Städtetags gewählt worden. Somit löst sie Dr. Kurt Gribl ab.

Am 15. Juli ist Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber bei der 56. Vollversammlung des Bayerischen Städtetags in Regensburg zum Vorstandsmitglied gewählt worden. „Ich freue mich sehr über die Wahl zum Vorstandsmitglied des Bayerischen Städtetags und das hierbei entgegengebrachte Vertrauen der Kolleginnen und Kollegen“, sagte die Oberbürgermeisterin von Augsburg, Eva Weber.

Nachdem Augsburgs Alt-Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl nach drei Jahren als Vorstands-Vorsitzender des Bayerischen Städtetags verabschiedet wurde, bleibt Augsburg mit der Übernahme von Eva Weber weiterhin im Vorstand des kommunalen Verbandes vertreten.

Erfahrungsaustausch mit den Städten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Für Augsburg liege der Nutzen einer starken Vertretung durch den Städtetag auf der Hand, denn das Gremium hat eine unmittelbare Position gegenüber der Staatsregierung. Dazu Oberbürgermeisterin Eva Weber: „Der bayerische Städtetag ist die Interessensvertretung der bayerischen Kommunen, vor allem auch als starke Stimme gegenüber und Partner der Staatsregierung. Darüber hinaus nimmt der Erfahrungsaustausch zwischen den Städten eine wichtige Funktion ein. Deswegen freue ich mich sehr, dass ich in den kommenden sechs Jahren im Vorstand nicht nur für die Augsburger Belange, sondern für die kommunalen Interessen insgesamt mitarbeiten darf“.

Wer außerdem gewählt wurde

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Neuer Vorstands-Vorsitzender des Bayerischen Städtetags ist der Straubinger Oberbürgermeister Markus Pannermayr. Als 1. Stellvertreter wurde der Fürther Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung von den rund 300 Delegierten wiedergewählt. 2. Stellvertreter wird der Erste Bürgermeister Markus Loth aus Weilheim. Er tritt die Nachfolge von Josef Pellkofer, Dingolfing, an. Die Vollversammlung wählt den Vorsitz und die beiden Stellvertretungen aus der Mitte des Vorstands für drei Jahre.

Über den Vorstand des Bayerischen Städtetags

Der Vorstand besteht aus 16 Oberbürgermeistern und Bürgermeistern und dem Geschäftsführenden Vorstandsmitglied, Bernd Buckenhofer. Als geschäftsleitendes Organ des Bayerischen Städtetags entscheidet der Vorstand über die politische Linie und die jeweiligen Arbeitsfelder des Verbandes.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Wahl

Eva Weber wird Vorstandsmitglied des Bayerischen Städtetags

Mitte Juli ist Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber zum Vorstandsmitglied der Vollversammlung des Bayerischen Städtetags gewählt worden. Somit löst sie Dr. Kurt Gribl ab.

Am 15. Juli ist Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber bei der 56. Vollversammlung des Bayerischen Städtetags in Regensburg zum Vorstandsmitglied gewählt worden. „Ich freue mich sehr über die Wahl zum Vorstandsmitglied des Bayerischen Städtetags und das hierbei entgegengebrachte Vertrauen der Kolleginnen und Kollegen“, sagte die Oberbürgermeisterin von Augsburg, Eva Weber.

Nachdem Augsburgs Alt-Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl nach drei Jahren als Vorstands-Vorsitzender des Bayerischen Städtetags verabschiedet wurde, bleibt Augsburg mit der Übernahme von Eva Weber weiterhin im Vorstand des kommunalen Verbandes vertreten.

Erfahrungsaustausch mit den Städten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Für Augsburg liege der Nutzen einer starken Vertretung durch den Städtetag auf der Hand, denn das Gremium hat eine unmittelbare Position gegenüber der Staatsregierung. Dazu Oberbürgermeisterin Eva Weber: „Der bayerische Städtetag ist die Interessensvertretung der bayerischen Kommunen, vor allem auch als starke Stimme gegenüber und Partner der Staatsregierung. Darüber hinaus nimmt der Erfahrungsaustausch zwischen den Städten eine wichtige Funktion ein. Deswegen freue ich mich sehr, dass ich in den kommenden sechs Jahren im Vorstand nicht nur für die Augsburger Belange, sondern für die kommunalen Interessen insgesamt mitarbeiten darf“.

Wer außerdem gewählt wurde

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Neuer Vorstands-Vorsitzender des Bayerischen Städtetags ist der Straubinger Oberbürgermeister Markus Pannermayr. Als 1. Stellvertreter wurde der Fürther Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung von den rund 300 Delegierten wiedergewählt. 2. Stellvertreter wird der Erste Bürgermeister Markus Loth aus Weilheim. Er tritt die Nachfolge von Josef Pellkofer, Dingolfing, an. Die Vollversammlung wählt den Vorsitz und die beiden Stellvertretungen aus der Mitte des Vorstands für drei Jahre.

Über den Vorstand des Bayerischen Städtetags

Der Vorstand besteht aus 16 Oberbürgermeistern und Bürgermeistern und dem Geschäftsführenden Vorstandsmitglied, Bernd Buckenhofer. Als geschäftsleitendes Organ des Bayerischen Städtetags entscheidet der Vorstand über die politische Linie und die jeweiligen Arbeitsfelder des Verbandes.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben