B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Eisenbeiß Solar besucht den Bundespräsidenten
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Eisenbeiß Solar AG

Eisenbeiß Solar besucht den Bundespräsidenten

 Eisenbeiß Solar nimmt an der Woche der Umwelt im Schloss Bellevue teil, Foto: Eisenbeiß

Im Rahmen der vierten Woche der Umwelt fährt die Eisenbeiß Solar AG Berlin. Zu Gast beim Bundespräsidenten präsentiert das Augsburger Unternehmen im Park von Schloss Bellevue seine nachhaltige Hybridheiztechnik.

Am 05. und 06. Juni 2012 ist es endlich soweit. Zum vierten Mal lädt der Bundespräsident und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) zur Woche der Umwelt in den Park von Schloss Bellevue ein. Rund 200 Unternehmen, Institutionen, Forschungseinrichtungenm, Vereine und Initiativen erhalten wie in den vergangenen Jahren die Möglichkeit, ihre neuen Technologien, Produkte, Projekte und Konzepte für einen nachhaltigen und effizienten Umgang mit wertvollen Ressourcen auf der Woche der Umwelt zu präsentieren.

Zum zweiten Mal dabei

Auch ein Unternehmen aus Augsburg ist vor Ort und kennt sich bestens aus beim Bundespräsidenten. Die Eisenbeiß Solar AG wurde, wie bereits 2007, von einer unabhängigen Jury erneut ausgewählt und wird als Aussteller auf der Woche der Umwelt dabei sein. Sie stellt ihre zukunftsweisenden Produkte im Bereich der Heiztechnik vor. Die kontinuierliche Entwicklungstätigkeit und die stete Perfektionierung ihrer Hybridlösungen machen Eisenbeiß Solar zu einem der innovativsten Unternehmen auf dem Wärmeversorgungsmarkt.

Klare Ansage an die Bundeskanzlerin

„Es ist uns eine Ehre, bei dieser wegweisenden Veranstaltung dabei zu sein“, sagt Chef-Entwickler Dipl. Ing. (FH) Stephan Eisenbeiß. „Bleibt zu hoffen, dass sich möglichst viele Entscheidungsträger von unseren Energielösungskonzepten inspirieren lassen. Dann wüsste die Bundeskanzlerin endlich, wie die Energiewende gelingen kann.“

Die Eisenbeiß Solar AG ist führender Hersteller für WärmeHybridLösungen und bietet Premium-Produkte für die zukunftssichere und effiziente  Wärmeversorgung von Wohngebäuden aller Art.

Artikel zum gleichen Thema