B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Ein weiterer Schritt in Richtung Bahnhofsumbau
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadtwerke Augsburg

Ein weiterer Schritt in Richtung Bahnhofsumbau

 Ab August beginnen die Bauarbeiten am Augsburger Hauptbahnhof, Foto: B4B SCHWABEN

Das Projekt Mobilitätsdrehscheibe beinhaltet neben dem Königsplatz, an dem bereits kräftig gebaut wird, auch den Hauptbahnhof. Jetzt konnte ein weiterer Schritt in Richtung Bahnhofsumbau gegangen werden. Der Aufsichtsrat der Stadtwerke stimmte der Kreuzungsvereinbarung zu. Bald starten die ersten Bauarbeiten am Hauptbahnhof.

Ein weiterer Schritt in Richtung Bahnhofsumbau konnte abgeschlossen werden. Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Augsburg Verkehrs-GmbH stimmte der sogenannten Kreuzungs- und Baudurchführungsvereinbarung für den Bau der Mobilitätsdrehscheibe am Hauptbahnhof zu. Da an dem Projekt Mobilitätsdrehscheibe nicht nur die Stadtwerke Augsburg, sondern auch die Stadt Augsburg und die Bahngesellschaften DB-Netz und DB Station und Service beteiligt sind wurde diese Vereinbarung unterzeichnet. In ihr ist geregelt, wer bei der Neugestaltung des Bahnhofs bei welchem Teil des Projektes federführend ist. Dem Vertragswerk war Ende Juni im Stadtrat mit großer Mehrheit zugestimmt worden.

Wer macht was?

Laut Vereinbarung übernehmen die Stadtwerke die Haltestelleneinrichtung für die Straßenbahn und den Bau des Bahnsteigs F. Auch das Stationsbauwerk gehört zum Aufgabenbereich der Stadtwerke Augsburg. Die Deutsche Bahn AG hingegen kümmert sich um die elektrotechnischen Einrichtungen und Signalanlagen.

Im August geht’s los

Ferienzeit ist bekanntlich Baustellenzeit, und so beginnen die ersten Arbeiten für die Mobilitätsdrehscheibe am Hauptbahnhof im August. Stadt und Stadtwerke werden zunächst die Verkehrsführung einrichten und dann die notwendigen Tiefbauverlegungen im Bereich der heutigen Haltestelle Halderstraße durchführen. Danach stehen die eigentlichen baulichen Vorarbeiten zum Tunneleingang Ost an.