B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
DR. GRANDEL
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
DR. GRANDEL

DR. GRANDEL

Die Partnerschaft zwischen DR. GRANDEL und dem Theater Augsburg geht in die nächste Runde. Nun unterstützt DR. GRANDEL das Ballett „Liebesblind – Shakespeare vertanzt“ am Stadttheater.

Für weitere Bilder klicken Sie bitte auf das Foto links

Eine Sponsoren-Partnerschaft sollte von gegenseitigem Geben und Nehmen, von Respekt und Achtung geprägt sein. Von diesen Dingen lebt die bestehende Kooperation zwischen dem Theater Augsburg und dem Unternehmen DR. GRANDEL. Und dies seit mittlerweile fast 20 Jahren. Die Themen rund um Gesundheit & Schönheit sind das "täglich Brot" bei DR. GRANDEL. Die Tänzerinnen und Tänzer des Ballett-Ensembles Augsburg verkörpern diesen Gedanken geradezu perfekt.

Lesen Sie hier das Ballett-Interview mit Geschäftsführer Michael Grandel ...

 

Durch den Film „Black Swan“ erlebt der klassische Tanz eine ungeahntes Revival. Sie unterstützen das Ballett Augsburg bereits seit vielen Jahren. Was verspricht sich ein Unternehmen wie DR. GRANDEL von einer Kooperation mit den schönen Künsten?

Kultursponsoring passt sehr gut zu den inneren Werten unserer Marke Schönheit und Gesundheit und läuft quasi zusammen wie ein Reißverschluss. Der Stammsitz unseres traditionsreichen, international operierenden Unternehmens ist Augsburg. Durch unser Engagement möchten wir unterstreichen, dass DR. GRANDEL ein Teil Augsburgs ist. Die Kooperation mit dem Theater Augsburg besteht übrigens bereits seit 1992.

Wie sieht Ihr Engagement im Bereich des Kultursponsorings allgemein aus?

DR. GRANDEL ist seit jeher der Meinung, dass nur nachhaltiges Wirtschaften Sinn macht. Naturgemäß fördern wir entlang der Wertschöpfungsketten verschiedenste kulturelle, soziale, ökologische und ökonomische Projekte. Kultursponsoring ist ein wichtiger Baustein in dieser Philosophie.

Was zeichnet Ihre Partnerschaft mit dem Theater Augsburg aus?

Mit der Intendantin Juliane Votteler und dem hoch motivierten Ballettdirektor Robert Conn verbindet uns eine sehr dynamische Art gegenseitiger Werbepartnerschaft: Sponsoring ist keineswegs eine Einbahnstraße, sondern ein gegenseitiges Geben und Nehmen beider Partner. Das Ballett unterstützt uns beispielsweise bei Events, auf Kosmetikfachmessen und Ausstellungen bei der Präsentation unserer Marken. Dies mit dem Ziel, „Profikosmetik made in Augsburg“ interessant in Szene zu setzen. Unser Engagement für das Ballett Augsburg ist facettenreich: Wir unterstützen die Company nicht nur finanziell, sondern auch ideell, veranstalten gemeinsame Promotions und beraten die Tänzer sowohl kosmetisch als auch diätetisch. So sorgt die Cosmetic Gallery in Augsburg dafür, dass die Tänzerinnen und Tänzer stets top gepflegt und geschminkt sind.

Sie werben mit dem Motto „Frisches Ballett für Augsburg“. Was steckt hinter dem Slogan?

Robert Conn’s Idee, mit wechselnden Choreografen Ballett bestmöglichst in Szene zu setzen, finde ich sehr modern und mutig. Diese Vision für den Tanz spiegelt sich im Slogan „Frisches Ballett für Augsburg“ wider.

Welche Produkte sind unter den Tänzern besonders gefragt?

Zu den absolut angesagten Highlights gehören ohne Zweifel Magnesium für die Nahrungsergänzung – dies macht die beanspruchten Muskeln geschmeidig und beugt schmerzhaften Muskelkrämpfen vor. In der Kosmetik geht es vor allem um die gründliche Reinigung und die professionelle Pflege der durch das Theater Make up mitunter sehr strapazierten Haut. Hier stehen wir mit professioneller Beratung und Behandlung zur Seite.

Thema Nachhaltigkeit – findet dieser Aspekt Berücksichtigung bei DR. GRANDEL?

DR. GRANDEL achtet seit jeher auf Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Ganzheitliches soziales, ökologisches, kulturelles und ökonomisches Engagement war für uns schon immer Teil der Unternehmensphilosophie. Wichtige externe Partner sind dabei ORO VERDE, die Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt, die Ullrichswerke und das Ballett am Theater Augsburg.

 

www.grandel.de

www.theater.augsburg.de