B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Die Themen auf dem IVD Innovationsforum in Augsburg
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Immobilienverband Deutschland IVD - Verband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen Region Süd e.V.

Die Themen auf dem IVD Innovationsforum in Augsburg

 Auf dem IVD Innovationsforum. Foto: Immobilienverband Deutschland IVD

Das IVD Innovationsforum als  Social Media Gipfel in Augsburg waren diesen November ein voller Erfolg. Die Themen der Veranstaltung umfassten dabei unteranderem eine Verbesserung des Google-Rankings durch gezielte Kommunikation und wie ein Unternehmen mehr Zeit für die Betreuung seiner Kunden gewinnen kann. Hauptredner Sanjay Sauldie (Internetexperte und Gewinner des „Golden Web Awards“) sprach vor den Gäste zu zwei Themen aus diesen Bereichen. 

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Diesen November fand in Augsburg das IVD Innovationsforum als Social-Media-Gipfel statt. Auf dieser Veranstaltung wurden Wege präsentiert, wie Immobilienunternehmen durch den zielorientierten Einsatz von Online-Strategien erfolgreich Ihren Bekanntheitsgrad erhöhen, Kunden überzeugen und durch kreative Maßnahmen Ihren Auftragsbestand steigern können. Fragen wie „Wie kann ein Unternehmen sein Google-Ranking verbessern?“, „Wie kann man interne Geschäftsprozesse optimieren und seine Erreichbarkeit und Arbeitsabläufe verbessern?“ und „Wie gewinnt ein Unternehemn mehr Zeit für die Kundenbetreuung?“ wurden hier versucht, beantwortet zu werden.

Online-Immobilienmarketing und Kommunikationsdienste

Prof. Stephan Kippes, Professor für Immobilienmarketing an der HfWU Nürtigen-Geislingen und Leiter des IVD-Instituts, führte den Teilnehmern die 10 Erfolgsfaktoren des Online-Immobilienmarketings anhand einer kritischen Analyse des Ist-Zustandes auf Basis des neuen MARKTMONITOR IMMOBILIEN vor. Eric Drissler, Geschäftsführer der ED Computer & Design, überzeugte die Gäste von der Wirkung der Kommunikationsdienste. Eingesetzt in der Immobilienwirtschaft, können diese Dienste, zum Beispiel CTI und Collaboration, Geschäftsprozesse zusammenführen und Arbeitsverläufe effektiver gestalten.

Sanjay Sauldie über „Digital Leadership“ und „Omnichannel Marketing“

Hauptredner Sanjay Sauldie, Internetexperte und Gewinner des „Golden Web Award“ sowie des „Innovationspreis“ 2006 und 2007, konnte die Teilnehmer am IVD Innovationsforum durch seine Vorträge „Digital Leadership“, zum Bestehen eines Immobilienunternehmens in der digitalen Welt, und „Omnichannel Marketing“, mit wichtigen Tipps von der Visitenkarte über die offline Objektdarstellung bis hin zum Internet und Social Web, in seinen Bann ziehen. Er stellte die Thematiken anschaulich da und gab damit wichtige Anstöße für ein optimale Bedienung und Automatisierung aller nutzbaren Kanäle.

Soziale Nezwerke sind das neue SEO (= Suchmaschinen-Optimierung)

Als Special zum Thema „Bestellerprinzip“ informierte Rechtsanwalt Dr. Christian Osthus (Leitung der Abteilung Recht des IVD Bundesverbandes) über den aktuellen Stand der Gesetzgebung und zeigte Möglichkeiten auf, wie Immobilienunternehmen sich neu positionieren können. Thomas Brunner von Immonet hob im Zuge der Veranstaltung die Wichtigkeit der Sozialen Netzwerke wie Facebook oder Xing hervor. Durch diese könnten Unternehmen ihr Google-Ranking verbessern und durch die richtige Kommunikation, Interaktion und Bewertung auf diesen Plattformen ihre Erfolge optimieren. „Social Media ist das neue SEO!“ verkündete er deshalb. 

Artikel zum gleichen Thema