B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Die kleine Pechsträhne des Herbstplärrers
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Augsburger Plärrer

Die kleine Pechsträhne des Herbstplärrers

Impressionen vom Herbstplärrer 2012, Foto: B4B SCHWABEN
Impressionen vom Herbstplärrer 2012, Foto: B4B SCHWABEN

Mit Bildergalerie. Es ist Halbzeit auf dem Augsburger Plärrer und traditionell ziehen die Stadt Augsburg, die Schausteller, Polizei, Feuerwehr und Rotes Kreuz Bilanz. Bis jetzt scheint alles ganz gut zu laufen, mit Ausnahme einer kleinen Pechsträhne.

Seit elf Tagen läuft er nun schon, der Augsburger Herbstplärrer 2012. Zeit für die Schausteller und die Stadt Augsburg einmal Bilanz zu ziehen. Einige tolle Tage liegen bereits hinter den Plärrer-Besuchern. Die Eröffnung durch Dr. Kurt Gribl, der Plärrer-Umzug und auch der Rosa Montag, der ein voller Erfolg war. Auch in Sachen Sicherheit ist bisher alles in bester Ordnung. Doch auch wenn der Rosa Montag ein Erfolg war, ist nicht alles auf dem Plärrer so rosa verlaufen. Bis jetzt hatte der Plärrer eine kleine Pechsträhne.

Schlechtes Wetter treibt Besucher in die Zelte

Dr. Volker Ullrich, Ordnungsreferent der Stadt Augsburg konnte eigentlich nur Gutes über den bisherigen Verlauf des Herbst-Plärrers erzählen. Auch Polizei, Feuerwehr und Rotes Kreuz waren mit der ersten Hälfte des Plärrers zufrieden. Doch auch den Plärrer traf in diesem Jahr eine Pechsträhne. Wie schon beim Frühjahrsplärrer spielt auch beim Herbstplärrer das Wetter nicht so mit, wie man es sich wünschen würde. „Im Gegensatz zum Frühjahr aber, wurden bis jetzt noch keine Stimmen über eine Verlängerung laut“, erklärte Dr. Ullrich. Das schlechte Wetter macht vor allem den Schaustellern ohne Dach zu schaffen, da sich die Besucher in die Bierzelte oder an überdachte Geschäfte retten. Aber nicht nur mit dem schlechten Wetter mussten der Plärrer und die Verantwortlichen kämpfen.

Fahrgeschäft musste abgebaut werden

Leider ist auf dem Plärrer das Großfahrgeschäft High Energy ausgefallen. Es ist so defekt, dass es zur Reparatur gebracht werden muss. Derzeit steht der Platz also leer. Doch das Amt für Verbraucherschutz und Marktwesen hat auf die Schnelle ein neues Fahrgeschäft für die kommenden Tage gewinnen können.

Keine größeren Probleme auf dem Plärrer

Zur traditionellen Zwischenbilanz des Augsburger Plärrers gehören auch die Berichte der Polizei, der Feuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes. Diese vielen allesamt positiv aus. Die Polizei teilte mit, dass es sich auf dem Plärrer ähnlich wie auf der Maxstraße verhält. Die Anwesenheit vieler Polizisten hilft anscheinend viel. Bisher gab es noch keine größeren Probleme. Auch die Zahlen des Roten Kreuzes liegen unter dem Durchschnitt, was mit am schlechten Wetter liegen mag.

Von einem auf das andere Jahr lernen

Wie heißt es so schön, aus Fehlern lernt man. Und auch in diesem Jahr konnten Stadt, Amt und Schausteller wieder einiges für das kommende Jahr mitnehmen, auch wenn nicht wirklich Fehler passiert sind. So überlegen sich die Veranstalter im kommenden Jahr den Fassanstich um eine Stunde nach hinten zu verschieben, da um 7 Uhr viele Menschen noch in der Arbeit sind. Außerdem sollen sich beim Plärrer-Umzug einige Dinge ändern, denn dieser befindet sich sowieso gerade in einer Umbruchphase. Als Dankeschön für die Unterstützung gab es dann noch für den Stadtjugendring, die Feuerwehr, die Polizei und das Rote Kreuz jeweils eine Dankeschön-Torte.

Bilder vom aktuellen Herbstplärrer 2012 gibt es hier.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Es ist Halbzeit auf dem Augsburger Plärrer. Auch in diesem Jahr ist bisher alles ganz gut verlaufen. Mit welchen kleineren oder auch größeren Problemen der Herbstplärrer dennoch kämpfen musste erfahren Sie in unserem Artikel.

Zum Artikel

Artikel zum gleichen Thema