B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Deutsche Bank in Lechhausen überfallen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Kripo Augsburg

Deutsche Bank in Lechhausen überfallen

 Die Kripo Augsburg fahndet nach dem unbekannten Täter. Symbolbild. Foto: Fotolia.

Während viele Menschen gestern Nachmittag sich ganz und gar dem Fasching hingaben, gab es für die Angestellten der Deutschen Bank eine schreckliche Überraschung. Kurz vor Filialschließung wurde die Deutsche Bank in Lechhausen überfallen. Der Täter ist immer noch flüchtig. Die Kripo Augsburg sucht nach einem flüchtigen Bankräuber und bittet um Ihre Mithilfe.

Kurz vor 12 Uhr wurde am Dienstag (21.02.2012) die Filiale der Deutschen Bank von einem unbekannten Mann überfallen. Kurz vor Schließung der Filiale betrat der Täter die Deutsche Bank in der Blücherstraße in Lechhausen, Augsburg und erbeutete 2.000 Euro. Der Täter wurde bislang noch nicht gefasst.

Infos zum Überfall auf die Filiale der Deutschen Bank in Lechhausen

Der Täter betrat die Deutsche Bank und forderte unter Vorhalt einer Faustfeuerwaffe Geld. Der Bankräuber verstaute das Geld anschließend in einer Plastiktüte. Mit der ausgehändigten Beute in Höhe von 2.000 Euro flüchtete der Bankräuber zu Fuß. Seitdem wird nach dem Täter, insbesondere im Raum Lechhausen, gefahndet. Hilfe bei der Fahndung nach dem Bankräuber erhält die Kripo Augsburg hierbei auch von einem Polizeihubschrauber.

Wie sieht der Bankräuber aus?

Der Bankräuber wird wie folgt beschrieben: Er ist ca. 25 bis 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kräftige Statur, volles Gesicht. Der Täter war bekleidet mit einer dunkelblauen Jeans und einem blau-karierten Hemd und trug eine schwarze Wollmütze. Die Wollmütze hatte einen abrollbaren Rand und sah einer Bauarbeitermütze ähnlich. Er sprach mit einem ausländischen Akzent und war mit einer schwarzen Pistole bewaffnet.

Hinweise nimmt die Kripo Augsburg unter 0821/323-3810 entgegen.

Mehr unter www.polizei.bayern.de

Artikel zum gleichen Thema