Curt Frenzel Stadion

Curt Frenzel Stadion

Modernisierung des Curt Frenzel Stadion beschlossen
Die Diskussionen um die Sichtverhältnisse im Curt Frenzel Stadtion sind beendet. Der Stadtrat sprach sich für eine Variante zur Modernisierung des Curt Frenzel Stadion aus.

Die lange Zeit der Diskussionen um die Sicht im Curt Frenzel Stadion scheint vorbei. Auf der ersten Stadtratssitzung wurde die Entscheidung über die Zukunft des Curt Frenzel Stadion endlich gefällt. Der vorangegangene Bau-Pfusch wurde laut Oberbürgermeister Kurt Gribl eindeutig durch die Fehlplanung der Architekten Hermann & Öttl verursacht.

Sechs verschiedene Varianten standen zur Auswahl

Dem Stadtrat wurden auf der Sitzung insgesamt sechs verschiedene Varianten vorgestellt. Auch die Architekten Hermann & Öttl erhielten die Gelegenheit zur Nachbesserung. Drei Varianten lag eine Anhebung der Eisfläche zugrunde, die anderen drei sahen einen Abbruch und die Neuerrichtung der Tribüne im Curt Frenzel Stadion vor. Die Stadträte waren aufgefordert sich für eine Variante zur Modernisierung des Curt Frenzel Stadion im Rahmen der Stadtratssitzung zu entscheiden. Keine leichte Aufgabe, denn einige hundert Fans wollten die Entscheidung über Ihr Curt Frenzel Stadion direkt miterleben und haben sich zur Stadtratssitzung im Rathaus eingefunden.

Die Fan Variante des Curt Frenzel Stadion überzeugte den Stadtrat

Dass sich Oberbürgermeister Kurt Gribl für die Fan-Variante aussprach war bereits bekannt. Er appellierte auch an die Stadträte die Variante der Fans zu befürworten, die einen Abbruch und einen Neubau der Tribünen im Curt Frenzel Stadion vorsieht. Doch einen Haken gibt es leider an der Fan-Variante. Die Zulässige Stufenhöhe von 19 cm wird in der Fan-Variante für das Curt Frenzel Stadion überschritten. Jetzt soll der TÜV Südbayern prüfen, ob eine Befreiung der Versammlungsstätten-Verordnung möglich ist. Falls dies nicht der Fall ist, soll dann nach erfolgter Prüfung die Modifizierte Fanplanung umgesetzt werden. Nach Viereinhalb Stunden warten kam es dann endlich zu einer Entscheidung für das Curt Frenzel Stadion. Der Stadtrat entschied mit 53 zu 6 Stimmen, dass die Modernisierung des Curt-Frenzel-Stadions mit der Fan Variante umgesetzt wird, unter der Bedingung, dass der TÜV Südbayern die Befreiung bestätigt.

Einige Stadträte übten viel Kritik am Oberbürgermeister

Vor der Entscheidung meldeten sich einige Stadträte zu Wort. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl musste einiges an Kritik einstecken. Zudem vielen Aussagen wie „Nichtplaner sagt dem Fachmann wie es richtig geht.“ und „Diesmal muss es klappen.“ Das hoffen auch die Fans, die nach der Abstimmung mit tosendem Applaus das Ergebnis feierten. Endlich gibt es eine Zukunft für das Curt Frenzel Stadion, mit der auch die Fans leben können.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben