SPONSORED POST Augsburger Startup

Corporate Health Club: So wird ihr Unternehmen gesünder und fitter

Das Augsburger Startup Corporate Health Club garantiert gesündere Mitarbeiter und sinkende Fehltage mit Hilfe einer digitalen Plattform für Betriebliches Gesundheitsmanagement.

Das 2016 gegründete Augsburger Startup Corporate Health Club bietet Unternehmen ein innovatives digitales Gesundheitskonzept, das Fehlzeiten und Krankheitstagen den Kampf ansagt. Dabei bietet die Plattform weitaus mehr als Sport.

Das ist das Ziel 

Ziel des Konzepts ist möglichst viele Mitarbeiter abzuholen und dabei vor allem diejenigen zu sensibilisieren, die bislang wenig aktiv sind. Mit Hilfe einer lernenden Plattform bekommt jeder Mitarbeiter nach Interessensfeldern gefilterte individuelle Gesundheitsmaßnahmen vorgeschlagen, angefangen von Videos zum Thema Bewegung und Entspannung, über Meditationsübungen zur Stressbewältigung bis hin zu Ernährungsplänen. Die Kombination aus großer Inhaltsvielfalt und individueller Anpassung ist das Geheimnis einer hohen Aktivierungsquote, wodurch nicht nur die Belegschaft mittel- bis langfristig gesünder wird, sondern auch Fehltage gesenkt werden und das Unternehmen Geld spart. Statistisch gesehen fällt bundesweit pro Unternehmen jeder Mitarbeiter 21 Tage pro Jahr aus, was 4600 Euro Kosten entspricht.

Betriebliches Gesundheitsmanagement zahlt sich aus

Erste regionale und überregionale Pilotprojekte bei der deutschen Polizeigewerkschaft DPoIG sowie der Bosch Tochter Ampack GmbH aus Königsbrunn zeigen, dass sich der Schritt in die digitale Welt des Betrieblichen Gesundheitsmanagements auszahlt. Eine weitere Referenz ist der vmm wirtschaftsverlag. „Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung. Was uns besonders freut ist, dass es uns gelingt auf genau die Bedürfnisse einzugehen, die die Mitarbeiter sich wünschen“. Gezielte Auswertungen helfen Corporate Health Club dabei, Aktivitäten messbar zu machen und bieten so der Personalabteilung einen direkten Überblick über die Gesundheit der Mitarbeiter.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
SPONSORED POST Augsburger Startup

Corporate Health Club: So wird ihr Unternehmen gesünder und fitter

Das Augsburger Startup Corporate Health Club garantiert gesündere Mitarbeiter und sinkende Fehltage mit Hilfe einer digitalen Plattform für Betriebliches Gesundheitsmanagement.

Das 2016 gegründete Augsburger Startup Corporate Health Club bietet Unternehmen ein innovatives digitales Gesundheitskonzept, das Fehlzeiten und Krankheitstagen den Kampf ansagt. Dabei bietet die Plattform weitaus mehr als Sport.

Das ist das Ziel 

Ziel des Konzepts ist möglichst viele Mitarbeiter abzuholen und dabei vor allem diejenigen zu sensibilisieren, die bislang wenig aktiv sind. Mit Hilfe einer lernenden Plattform bekommt jeder Mitarbeiter nach Interessensfeldern gefilterte individuelle Gesundheitsmaßnahmen vorgeschlagen, angefangen von Videos zum Thema Bewegung und Entspannung, über Meditationsübungen zur Stressbewältigung bis hin zu Ernährungsplänen. Die Kombination aus großer Inhaltsvielfalt und individueller Anpassung ist das Geheimnis einer hohen Aktivierungsquote, wodurch nicht nur die Belegschaft mittel- bis langfristig gesünder wird, sondern auch Fehltage gesenkt werden und das Unternehmen Geld spart. Statistisch gesehen fällt bundesweit pro Unternehmen jeder Mitarbeiter 21 Tage pro Jahr aus, was 4600 Euro Kosten entspricht.

Betriebliches Gesundheitsmanagement zahlt sich aus

Erste regionale und überregionale Pilotprojekte bei der deutschen Polizeigewerkschaft DPoIG sowie der Bosch Tochter Ampack GmbH aus Königsbrunn zeigen, dass sich der Schritt in die digitale Welt des Betrieblichen Gesundheitsmanagements auszahlt. Eine weitere Referenz ist der vmm wirtschaftsverlag. „Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung. Was uns besonders freut ist, dass es uns gelingt auf genau die Bedürfnisse einzugehen, die die Mitarbeiter sich wünschen“. Gezielte Auswertungen helfen Corporate Health Club dabei, Aktivitäten messbar zu machen und bieten so der Personalabteilung einen direkten Überblick über die Gesundheit der Mitarbeiter.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben