B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Cloud-Konferenz Uni Augsburg
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Cloud-Konferenz

Cloud-Konferenz Uni Augsburg

Erfahrungen aus der Cloud. Entwicklungen für die Cloud. Am 11. Oktober findet an der Universität Augsburg die Cloud-Konferenz Augsburg 2011 statt.

Cloud Computing findet mehr und mehr Anhänger. Ein Jahr nach der ersten Cloud-Konferenz Augsburg fokussiert der Fachkongress in diesem Jahr Praxisbeispiele der Anbieter sowie Erfahrungsberichte und -werte von Nutzern sowie Entwicklern in den Mittelpunkt. Gewinnen Vertrieb und Service signifikant an Performance? Steigen Leistungsvolumen und Flexibilität? Wie verändern sich Geschäftsmodelle? Welche Anforderungen an Service, Verfügbarkeit und Security sind realistisch?

Diese und weitere aktuelle Fragestellungen stehen im Mittelpunkt der halbtägigen Cloud-Konferenz Augsburg 2011, zu der kit e. V. gemeinsam mit dem Institut für Informatik an der Universität Augsburg, der IHK Schwaben, den Wirtschaftsjunioren Augsburg und dem aiti-Park im Rahmen der IT-Offensive Bayerisch-Schwaben für den 11. Oktober 2011 an die Universität Augsburg einlädt.

Cloud Computing: niedrigere Kosten und höhere Effizienz

Cloud Computing gilt seit geraumer Zeit als Inbegriff des technischen Fortschritts im Web. Die Mietbarkeit von Speicherkapazitäten, Rechenleistung und Software über das Internet, gibt Unternehmen die Möglichkeit, ihre IT-Kapazitäten ins Netz auszulagern und diese Dienste je nach Umfang, Nutzungsdauer und Nutzerzahl zu bezahlen. Das senkt Kosten und macht durch die dynamische Struktur den IT-Bereich gerade kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) effizienter.

Erfahrungen und Trends in Anwendung und Entwicklung

Das Programm des diesjährigen Augsburger Cloud-Fachkongresses entstand unter der fachlichen Leitung von Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft in der Arbeitsgruppe kitTransfer. Ziel war es, sowohl mittelständischen als auch IT- und Software-Unternehmen eine Plattform für den Informationsaustausch zu bieten. Für die parallel stattfindenden Foren für Anwender und Entwickler konnten namhafte Referenten u. a. von Microsoft, Amazon Web Service, Salesforce, Fujitsu und SAP gewonnen werden. Sie behandeln in ihren Beiträgen praxisnah Erfahrungen und Trends in der Anwendung bzw. Entwicklung cloudbasierter Dienste. Auf der Anwenderseite berichten auch Nutzer über ihre Erfahrungen und die Herausforderungen mit der Cloud.

Konkrete Entscheidungshilfen und Praxisbeispiele

"Mit dem Thema Cloud Computing beschäftigen sich viele Entscheider. Wir wollen in diesem Jahr konkretere Entscheidungshilfen und verstärkt Praxisbeispiele zeigen", so kit-Projektleiter Stefan Schimpfle. Auch für Prof. Dr. Bernhard Bauer vom Institut für Informatik der Universität Augsburg spielen Referenzbeispiele und der Erfahrungsaustausch eine zentrale Rolle. "Wir werden unsere Erkenntnisse aus dem Wissensnetzwerk Software und Systems Engineering (WISSE) mit in die Konferenz einfließen lassen. Davon profitieren auch Entwickler in Unternehmen abseits der klassischen IT-Branche", fasst er die Überlegungen seiner Arbeitsgruppe zusammen.

Die Cloud-Konferenz am Informatik-Institut der Universität Augsburg

Die Cloud-Konferenz Augsburg 2011 findet am 11. Oktober 2011 von 14.00 bis 19.00 Uhr am Institut für Informatik der Universität Augsburg (Universitätsstraße 6 a, 86159 Augsburg, Gebäude N auf dem Campusplan http://www.uni-augsburg.de/allgemeines/neueuni) statt.

Artikel zum gleichen Thema