B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
BÖWE SYSTEC erfindet das Kuvertieren neu
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
BÖWE SYSTEC

BÖWE SYSTEC erfindet das Kuvertieren neu

Böwe Systec mit Firmenhauptsitz in Augsburg.

Vom 3. bis 16. Mai präsentiert die drupa 2012 in Düsseldorf das gesamte Weltmarktangebot der Druck- und Medienindustrie. Auch BÖWE SYSTEC präsentiert sich auf der internationalen Leitmesse. Mit einer komplett revolutionierten Art des Kuvertierens will BÖWE SYSTEC das Fachpublikum begeistern.

Bereits auf den ersten Blick erhalten die Fachbesucher beim Ansteuern des drupa-Standes D23 in Halle 6 der Düsseldorfer Messe den Eindruck, dass ihnen dort Außergewöhnliches geboten wird: Das Bild des zweistöckigen BÖWE SYSTEC-Standes mit seinen insgesamt 400 Quadratmetern Ausstellungsfläche ist stark geprägt durch eine teilweise verhüllte Maschine – offensichtlich gilt es, ein Geheimnis zu lüften. Und bei diesem geht es um nicht weniger als die Neuerfindung des Kuvertierens – oder „The [re]invention of inserting“, wie es das Messemotto des Augsburger Lösungsanbieters BÖWE SYSTEC verheißt.

Ein Geheimnis wird gelüftet

Bei dem so geheimnisvoll präsentierten Hochleistungs-Kuvertiersystem setzt BÖWE SYSTEC auf ein völlig neuartiges Wirkprinzip. Der Füllvorgang der Kuverts wurde durch eine Harmonisierung der Verarbeitungsgeschwindigkeiten insgesamt verlangsamt und dem Kuvertieren dadurch wesentlich mehr Zeit gelassen. Diese fließende Bewegung führt zu einer höheren Prozesssicherheit gegenüber allen bisher marktüblichen Lösungen und damit zu einer signifikant höheren Verfügbarkeit. „Die bisherige Technik stößt bei einer solchen Aufgabenstellung an Leistungsgrenzen. Deshalb haben wir nun diesen neuen Prozess, der alles ins Fließen bringt, mit dem Material viel schonender umgeht und Geschwindigkeitssprünge vermeidet“, führt Bernd Höpner, Produktentwicklungsleiter bei BÖWE SYSTEC, aus.

 Unternehmensprofil BÖWE SYSTEC GmbH

BÖWE SYSTEC, mit dem Firmenhauptsitz in Augsburg/Deutschland, steht europaweit an der Spitze der Anbieter für Hochleistungskuvertieren, Kartenversandsysteme, Postsortieranlagen und innovative Software. Das Unternehmen ist weltweit einer der führenden Lösungsanbieter für moderne Druck- und Postverarbeitungszentren. Dank strategischer Allianzen mit Partnern aus den Bereichen Datenmanagement, Print, Druckvor- und -nachverarbeitung sowie Brieflogistik ist BÖWE SYSTEC ein global agierender Komplettanbieter für den Mailroom. Mit 18 Tochtergesellschaften in Deutschland, ganz Europa und Japan sowie lokalen Generalvertretungen für über 50 weitere Länder weltweit kann der Mailroom-Spezialist intensiv und individuell auf die Gegebenheiten in den lokalen Märkten eingehen. Seit 2010 gehört die BÖWE SYSTEC GmbH zur Possehl-Gruppe, die mit aktuell über 10.000 Mitarbeitern weltweit jährlich rund 2,5 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet. Einziger Gesellschafter der L. Possehl & Co. mbH ist die gemeinnützige Possehl-Stiftung in der Hansestadt Lübeck. Weitere Infos finden Sie unter www.boewe-systec.com und www.possehl.de.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform