B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Bobinger Schule von bayme vbm ausgezeichnet
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
bayme vbm

Bobinger Schule von bayme vbm ausgezeichnet

 Gewinner der Staatlichen Realschule Bobingen, Foto: bayme vbm

Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber-Verbände bayme vbm haben im Rahmen einer Preisverleihung sechs Schulen in Bayern für ihre „Roboter-Motive“ beim Kreativ-Wettbewerb der Ausbildungs-Offensive-Bayern ausgezeichnet. Die Staatliche Realschule Bobingen belegt in einer Kategorie den ersten Platz.

Aus insgesamt 300 Einsendungen wurden jeweils die drei besten Motive in zwei Kategorien ausgewählt. Die Gewinner in der Kategorie zwei-dimensional: die Staatliche Realschule Bobingen aus dem Landkreis Augsburg belegte in dieser Kategorie den ersten Platz. Gefolgt von der Staatlichen Realschule Gmund am Tegernsee aus dem Landkreis Miesbach und der Johann-Riederer Schule Hauzenberg aus dem Landkreis Passau. In der Kategorie drei-dimensional wurden prämiert: die Luitpoldschule Ansbach aus dem Landkreis Ansbach (1. Platz), das Sonderpädagogisches Förderzentrum Roth aus dem Landkreis Roth (2. Platz) und die Mittelschule Scheyern aus dem Landkreis Pfaffenhofen (3. Platz).

Junge Menschen für technische Berufe begeistern

Der erste Platz ist mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro für die Klassenkasse dotiert. Die Gewinner des zweiten und dritten Platzes erhalten jeweils 750 und 500 Euro. Darüber hinaus werden die prämierten Motive die Postkarten der Kampagne AusbildungsOffensive-Bayern im Jahr 2012 zieren. bayme vbm Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt betonte bei der Prämierungs-Veranstaltung in München: „Ziel des Wettbewerbs war es, Schülerinnen und Schüler durch Kreativität mit Technik in Kontakt zu bringen und sie so für die verschiedensten technischen Ausbildungsberufe in der Metall- und Elektroindustrie zu sensibilisieren. Dadurch haben sich die jungen Menschen frühzeitig und spielerisch auf das Thema Berufs-Orientierung vorbereitet.“

Informationen zu Einstiegs- und Ausbildungs-Chancen in der Metall- und Elektroindustrie

Zum Wettbewerb aufgerufen waren die Schulklassen der 7. und 8. Jahrgangsstufe von Haupt-, Mittel- und Realschulen aus ganz Bayern. Die AusbildungsOffensive-Bayern ist eine Informations-Plattform, auf der sich Schüler, Eltern und Lehrer über die vielfältigen Einstiegs- und Ausbildungs-Chancen in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie informieren können.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ausbildungsoffensive-bayern.de