B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Bischoff Zdarsa trifft Weltbild-Mitarbeiter
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Verlagsgruppe Weltbild GmbH

Bischoff Zdarsa trifft Weltbild-Mitarbeiter

 Gestern trafen sich der Augsburger Bischof Dr. Konrad Zdarsa und Mitarbeiter des Weltbildverlages.

Gestern trafen sich der Augsburger Bischof Dr. Konrad Zdarsa und Mitarbeiter des Weltbildverlages. Die Mitarbeiter von Weltbild berichteten dem Augsburger Bischof von ihren Sorgen und Nöten.

Die Mitglieder des Betriebsrates der Verlagsgruppe Weltbild und Gewerkschafts-Mitglieder kamen mit Bischof Zdarsa zusammen. Dabei schilderten die Betriebsräte Bischof Zdarsa die Sorgen, die die Mitarbeiter von Weltbild zurzeit haben. Auslöser für die Besorgnis der Weltbild-Mitarbeiter sind die Verkaufspläne der 14 Gesellschafter der Verlagsgruppe Weltbild. Zahlreiche Mitarbeiter befürchten ihren Arbeitsplatz zu verlieren. Als Folge des Verkaufes der Verlagsgruppe Weltbild fürchten diese, dass es zu einem Arbeitsplatzabbau kommen könne.

Bischof Zdarsa über das Treffen mit den Weltbild-Mitarbeitern

Das gestrige Treffen zwischen Bischof Zdarsa und den Mitgliedern des Betriebsrates der Verlagsgruppe Weltbild fand in Augsburg statt. Nach der rund einstündigen Begegnung sagte Bischof Zdarsa: „Es ist zunächst einmal gut gewesen, dass wir uns in einer guten Atmosphäre begegnen konnten. Das war eine wichtige Begegnung, bei der ich auch die konkreten Anliegen und Nöte aus erster Hand erfahren konnte. Damit bin ich besser in der Lage, dieses Anliegen auch mit den anderen Gesellschaftern zu kommunizieren und das Verständnis dafür zu vertiefen.“ Aber auch die Betriebsratsmitglieder kamen bei dem Treffen Bischof Zdarsa entgegen. Auch sie äußerten Verständnis für die persönliche Situation des Bischofs.

Über die Verlagsgruppe Weltbild

Die Verlagsgruppe Weltbild gehört zwölf deutschen Diözesen, der katholischen Soldatenseelsorge und dem Verband der Deutschen Diözesen (VDD). Die Diözese Augsburg ist zu 11,7% an dem Unternehmen beteiligt. Am 21. November 2011 hatte die Gesellschafter-Versammlung beschlossen, das Unternehmen zu verkaufen. Weltbild genießt mit einer gestützten Bekanntheit von rund 84 Prozent (GfK 2010) das Vertrauen von Millionen Kunden. Weltbild ist die bekannteste Buchmarke in Deutschland. Die Buchmarke Weltbild steht für Aktualität und niedrige Preise. Weltbild ist die Nr. 2 im Online-Buchhandel und die Nr. 3 im Versandhandel. Mit mehr als 300 Filialen im deutschsprachigen Raum ist Weltbild auch vor Ort flächendeckend für die Kunden da. Das Unternehmen mit Stammsitz in Augsburg hat 6500 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von 1,657 Mrd. Euro (Stand 30.06.2011).