B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Bayern schließt alle Schulen und Kindergärten
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Wegen Corona-Virus

Bayern schließt alle Schulen und Kindergärten

 290199_1_org_273563_1_org_img-7093
Corona-Virus: Ministerpräsident Markus Söder gab am Freitag ein Update zur allgemeinen Lage in Bayern. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Ab kommenden Montag werden wegen des Coronavirus alle Schulen und Kindergärten in Bayern geschlossen. Das Besuchsrecht in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen wird eingeschränkt.

Wegen des sich ausbreitenden Corona-Virus werden in Bayern ab Montag bis zum Ende der Osterferien alle Schulen und Kindertageseinrichtungen geschlossen. Im Saarland und in Niedersachsen sind die Schulen ab Montag ebenfalls geschlossen. Berlin stellt stufenweise den Betrieb ein. Höchstwahrscheinlich werden andere Bundesländer wollen nachziehen. Baden-Württemberg will am Freitag über landesweite Schulschließungen entscheiden, ebenso Nordrhein-Westfalen.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder betonte bei einer Pressekonferenz in München, dass man nun zu solchen Maßnahmen greifen müsse, weil die Medikamente fehlen, mit denen man die Ausbreitung des Corona-Virus bremsen könne. Die Schließungen gelten vorerst bis zum 20. April. Nach Aussage aller Virologen könnten diese fünf Wochen ganz entscheidend sein. Danach sei es nach Auffassung des Bundes notwendig, eine Bestandsaufnahme zu machen, um zu sehen, wie sich die Lage entsprechend weiter entwickelt hat. Zudem versicherte Söder, kein Schüler müsse sich Sorgen machen, bei den Abiturprüfungen einen Nachteil zu haben.

Besuchsrecht für Krankenhäuser und Altenheime wird eingeschränkt

Der Ministerpräsident kündigte zudem an, dass das Besuchsrecht in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Seniorenheimen und Behinderteneinrichtungen deutlich eingeschränkt werde. So sollen ältere und kranke Menschen geschützt werden, die bei einer Ansteckung mit dem Coronavirus besonders gefährdet seien. Ebenso empfiehlt Söder die Betreuung der Kinder „nicht bei Oma und Opa zu organisieren, sonders das anders zu machen.“

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

So steht es um Veranstaltungen

Zugleich ruft Söder dazu auf, Veranstaltungen über 100 Teilnehmer nicht stattfinden zu lassen. Erst am Dienstag hat der Freistaat bereits Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besucher untersagt. Er kündigte vor diesem Hintergrund „eine Art Anzeigepflicht bei den Kreisverwaltungsbehörden“ an. Es werde aber kein Gastronomieverbot geben. Jeder solle selber entscheiden, wie er sich in dieser Zeit entsprechend verhält.

Kommunalwahl findet statt

Die bayerischen Kommunalwahlen am Sonntag finden ungeachtet der Ausbreitung des Coronavirus statt. Ab nächsten Montag bekommt jeder entsprechende Unterlagen für eine Briefwahl zugeschickt, falls es zur Stichwahl kommt.