B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Babys kriegen ein neues Führungstrio im Josefinum
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V.

Babys kriegen ein neues Führungstrio im Josefinum

 Babys, Babys, Babys: Die meisten neuen Augsburger werden im Josefinum geboren. Foto: KJF

„Er kennt es schon von Geburt an“, trifft bei Roman Steierl wortwörtlich zu. Der neue Chefarzt in der Frauenklinik am Josefinum kennt das Krankenhaus seit seiner Geburt. Er selbst ist dort entbunden worden. 

Das Josefinum kann in der Abteilung Frauenklinik ein neues Führungstrio willkommen heißen. Dr. Roman Steierl, Dr. Ute Sulzbach und Dr. Dirk Kersten haben bereits ihren neuen verantwortungsvollen Dienst angetreten. Alle drei waren bisher als Oberärzte im Josefinum tätig. Als Fachärzte für Gynäkologie und Geburtshilfe sind sie mit allem notwendigen Know-How und Praxiserfahrung ausgestattet und ersetzen den ehemaligen Chefarzt Dr. Helmut Streng, der zum 30. Juni 2013 sein Amt abgelegt hat.

Unterschiedliche Kernkompetenzen bilden breites Wissen

Dr. Steierl ist bereits seit 2001 als Oberarzt an der Frauenklinik des Josefinums tätig. Neben seiner Tätigkeit in der Geburtshilfe und Gynäkologie ist er seit Jahren als Koordinator im Brustzentrum Josefinum tätig und hat als Operateur bei Brustkrebs-Erkrankungen viel Erfahrung gesammelt. Dr. Sulzbach war bereits als Ärztin in St. Gallen, Zürich und Kapstadt. Sie hat ihre Kernkompetenz im Bereich Operative Gynäkologie mit dem Schwerpunkt der minimal invasiven Chirurgie. Dr. Kersten ist auf die Perinatalmedizin spezialisiert, die sich mit der medizinischen Versorgung von schwangeren Frauen und Babys kurz vor und nach der Geburt beschäftigt.

Ausgezeichnete Ärzte für Top-Geburtsklinik

Bei der Einführungsfeier führte Domkapitular Armin Zürn die neuen Führungskräfte in ihr Amt ein. Zürn zitierte aus der Regel des Heiligen Ordensgründers Benedikt, der dort schreibt: "Die Sorge für die Kranken muss vor und über allem stehen." Der Vorstandsvorsitzende lobte die praktische Erfahrung der Mediziner und dankte ihnen für die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen. "Ich freue mich, dass wir diese drei ausgezeichneten Ärzte mit ihrer großen Kompetenz für diese Aufgabe gewinnen konnten", so Dr. Bernhard Hoch, Medizinischer Direktor der Katholischen Jugendfürsorge. Das Josefinum ist ein Krankenhaus rund um die Familie, indem - bundesweit nahezu einzigartig - Frauenklinik, Kinder- und Jugendmedizin sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie unter einem Dach vereint sind und sich die Fachleute mit ihren Kenntnissen und Fähigkeiten ideal ergänzen. In der Frauenklinik des Josefinum werden jährlich um die 2.500 Babys geboren, sie zählt damit zu den zehn größten Geburtskliniken in Deutschland.