B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Ausbildung des Augsburger ICO zertifiziert Universität Augsburg
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Institut für Coaching & Organisationsberatung

Ausbildung des Augsburger ICO zertifiziert Universität Augsburg

Prof. Dr. Bergknapp; Foto: ICO

Qualität in Coaching & Beratung sichern: Die Change Management-Ausbildung am Augsburger Institut für Coaching & Organisationsberatung wurde vom Berufsverband QRC zertifiziert.

Das Institut für Coaching & Organisationsberatung (ICO) bietet seit 2003 Ausbildungen zum „Systemischen Berater und Coach“ an. Da die Begleitung von Veränderungsprozessen in Unternehmen für viele Teilnehmer von immer größerer Bedeutung wurde, entwickelte das Institut 2009 eine zweite Ausbildung zum Thema „Change Management und Organisationsberatung“. Nach der Coaching-Ausbildung wurde nun auch diese Sparte durch den Berufsverband „Qualitätsrings Coaching und Beratung e.V.“ (QRC) zertifiziert.

Gewisse Qualitätsstandards müssen erfüllt sein

Der Berufsverband QRC hat es sich zu Aufgabe gemacht, verbindliche und nachvollziehbare Qualitätsstandards in Coaching und Beratung zu entwickeln, zu fördern und zu sichern und diese an der tatsächlichen Praxis zu messen. Ausbildungen, die vom QRC anerkannt sind, müssen deshalb nachweisbar bestimmte Voraussetzungen erfüllen, die z.B. Umfang und Dauer, aber auch Stimmigkeit des Konzepts, der Ausbildungs-Inhalte und Methoden betreffen. Zu den Mitgliedern des Berufsverbands gehören führende Aus- und Weiterbildungsanbieter wie zum Beispiel die Haufe-Akademie.

Auch die Absolventen profitieren von der Zertifizierung

Qualitätssicherung und Transparenz sind in den Bereichen Coaching und Beratung besonders wichtig: „Wer beratend tätig ist, trägt Verantwortung - wer Berater ausbildet umso mehr. Deshalb ist die Mitgliedschaft in führenden Berufsverbänden, die Anerkennung und Zertifizierung unserer Ausbildung besonders wichtig für uns“, so ICO-Institutsleiter Prof. Dr. Andreas Bergknapp. Nicht zuletzt ist die Zertifizierung auch ein Service für die Absolventen, denn mit der Anerkennung durch den QRC – und übrigens schon lange auch durch den Deutschen Verband für Coaching und Training (dvct e.V.) – steht diesen die Mitgliedschaft in den jeweiligen Berufsverbänden offen.

Über das ICO:

Das Institut für Coaching & Organisationsberatung (ICO) ist eine Ausgründung aus dem Lehrstuhl für Personalwesen (Prof. Dr. Oswald Neuberger) der Universität Augsburg unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Bergknapp und Dr. Sabine Lederle. Das Institut versteht sich als Bindeglied zwischen Forschung und Praxis mit dem Anspruch, praxisnahe, lösungs- und ressourcenorientierte Beratung anzubieten, die zugleich wissenschaftlich fundiert ist. Ausbildungen zum Systemischen Berater und Coach bietet das ICO seit 2003 an. Die Ausbildung Change Management & Organisationsberatung  gibt es seit 2009. Beide sind zertifiziert durch den Qualitätsring Coaching & Beratung e.V. (QRC). Das ICO ist Mitglieds-Institut im dvct (Deutscher Verband für Coaching und Training e.V.).

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform