B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Augsburger Software-Unternehmen Neuland gewinnt Förderung
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Digitales Lernen

Augsburger Software-Unternehmen Neuland gewinnt Förderung

Sebastian Bach, Gerd Scheinmann und Klaus Danner freuen sich über die Förderung. Bild: Neuland Software GmbH.

Das Unternehmen Neuland  hat in Zusammenarbeit mit Scheimann & Team  eine App entwickelt, mit der Leseanfänger spielerisch Lesen lernen können. Das Projekt überzeugte die Jury des IGP, ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz. Wie das Unternehmen mit seiner entwickelten App überzeugen konnte.

Mit dem Innovationsprogramm für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen (IGP) erweiterte das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) 2019 den Fokus seiner Innovationsförderung auf marktnahe nichttechnische Innovationen. Damit eröffnete das IGP einer großen Bandbreite an neuen Ideen in verschiedenen Zukunftsfeldern Realisierungschancen.


Das Kriterium „sozialer Impakt“ war besonders wichtig

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Mehrere Ausschreibungsrunden adressierten jeweils bestimmte Themenbereiche, wie digitale und datengetriebene Geschäftsmodelle sowie kultur- und kreativwirtschaftliche Innovationen. Der dritte Förderaufruf des Pilotprogramms IGP, an dem Neuland Software GmbH und Scheimann & Team teilgenommen haben, zielte auf Innovationen im Bereich Bildung und Informationszugang ab. Hier waren Ideen gefragt, die Bildungsmöglichkeiten schaffen, verbessern und dazu beitragen, für Kinder neue oder leichtere Zugänge zu Informationen zu ermöglichen. Für die Bewertung der Ideen der dritten Ausschreibungsrunde wurde das Kriterium „sozialer Impact“ besonders berücksichtigt, also der potenzielle Nutzen der Innovation für das Gemeinwohl. Zudem standen unternehmerische Lösungen im Fokus: Die Konzepte sollten mindestens wirtschaftlich nachhaltig sein.


Eine App zur Förderung der Chancengleichheit

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Neuland Software GmbH und Scheimann & Team haben sich mit „Der Wörterscout“ für die IGP- Förderung beworben. Mit der App für Tablets sollen Kinder bereits ab fünf Jahren selbstständig das Lesen lernen können. Die App operationalisiert die neue Methode „Hörbares Abschreiben“. Diese Methode ist verbunden mit einem „Serious Game“, bei der die Kinder via Spracherkennung Wörter vorlesen, die sie in der Handlung weiterbringen. So soll Lesen von Anfang an mit „eigenem Nutzen“ und „Lesespaß“ verbunden werden. Der fachdidaktische Mehrwert sei laut einer Mitteilung von Neuland, dass das Lesenlernen viel schneller geht. Und das ist der „Social Impact“: insbesondere Kinder mit Migrationshintergrund und aus sozial benachteiligten Familien sollen profitieren können.


So lief der Bewerbungsprozess ab

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Mit einer Skizze, die eine Projektbeschreibung und eine Firmenvorstellung beinhalten, haben sich Neuland Software und Scheimann & Teams um die IGP-Förderung beworben. Die eigens für jede Ausschreibungsrunde neu zusammen gestellte IGP-Jury hatte den Auftrag, die Güte der eingereichten Projektideen im Vergleich untereinander zu bewerten und Empfehlungen für die Auswahl der besten Anträge zu erstellen. Die aussichtsreichsten Bewerbungen bekamen einen Online-Video-Termin mit der Jury. Anschließend erfolgte eine Vorstellung des Projekts mit Rückfragen der Jury. Ende 2021 erhielten Neuland Software GmbH und Scheimann & Team die Auswertung der Juryentscheidung: die Förderzusage. Abschließend wurde der umfassende Fördervollantrag eingereicht. „Die Digitalisierung in der Bildung wird seit Jahren gefordert - aber nach wie vor suboptimal umgesetzt. Besonders im Schriftspracherwerb bietet sich mit dem Wörterscout eine innovative Lösungen mit Mehrwert“, sagt Klaus Danner, der sehr glücklich ist, an einer Anwendung mit „Social Impact" mitarbeiten zu dürfen.

 

 

Artikel zum gleichen Thema