B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Augsburger Innenstadt: Wo geht die Reise hin?
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Wirtschaftsreferat der Stadt Augsburg

Augsburger Innenstadt: Wo geht die Reise hin?

 Der Innenstadtgewerbebeirat will gemeinsam mit der Stadt Augsburg die Augsburger Innenstadt stärken, Foto: B4B SCHWABEN

Die Augsburger Innenstadt wird derzeit schöner, um sie aber auch attraktiver zu machen braucht es mehr als nur ein neues Aussehen. Was die Kunden von einer Einkaufsinnenstadt erwarten, will jetzt das Wirtschaftsreferat der Stadt Augsburg herausfinden und startet in den nächsten Tagen eine Passanten-Befragung.

Wer zwischen dem 6. und 8. Juni in der Augsburger Innenstadt unterwegs ist, den könnte es erwischen. Gemeinsam mit der Universität führt das Wirtschaftsreferat der Stadt Augsburg ihr jährliches Innenstadtmonitoring mit Passanten-Befragung und Frequenzzählung durch. Damit setzt die Stadt Augsburg eine zentrale Maßnahme aus dem Einzelhandelsentwicklungskonzept um. Ziel der Befragung ist es, die Innenstadt als Einkaufsinnenstadt auch in Zukunft attraktiv zu halten. Eine kontinuierliche Beobachtung der Entwicklung und der Meinung der Innenstadtbesucher ist daher unabdingbar.

Wichtige Impulse für einen attraktiven Einzelhandelsstandort

Die Augsburger Bürger/Bürgerinnen und Besucher der Innenstadt werden nach ihrer Meinung zur Augsburger Einkaufsinnenstadt gefragt und zu ihrem Einkaufsverhalten, ihrer Aufenthaltsdauer und ihren Verbesserungsvorschlägen für die Innenstadt befragt. Die Befragung wird im Bereich der Fußgängerzone und der City-Galerie stattfinden. Die Ergebnisse sollen eine Umsetzungs- und Erfolgskontrolle über räumliche und strukturelle Einzelhandelsentwicklungen liefern aber auch wertvolle Beiträge als Bewertungs- und Entscheidungsgrundlage für die aktuelle und zukünftige Einzelhandelsentwicklung in der Augsburger Innenstadt. Das Wirtschaftsreferat steht hier in enger Abstimmung mit dem Innenstadtgewerbebeirat (IGB). „Gerade für die strategische Ausrichtung und Positionierung der Innenstadt als Marktplatz müssen auch das Kundenverhalten und die geänderten Kundenbedürfnisse berücksichtigt werden“, sagt Ulrich Mayer Vorsitzender des IGBs „regelmäßige Befragungen der Innenstadtbesucher können hier für einen wichtigen Beitrag leisten.“